Produkt der Woche: Kurztest Fanatic SUP Pumpe 2015 Produkt der Woche: Kurztest Fanatic SUP Pumpe 2015 Produkt der Woche: Kurztest Fanatic SUP Pumpe 2015

Produkt der Woche: Kurztest Fanatic SUP Pumpe 2015

  • Stephan Gölnitz
 • Publiziert vor 7 Jahren

Aufblasbare SUPs werden deutlich mehr verkauft als Hardboards. Die mitgelieferten Pumpen schwächelten allerdings bis letztes Jahr teilweise noch. Mittlerweile hat sich zwar ein ordentlicher Standard durchgesetzt – dass man aber noch spürbare Verbesserungen erzielen kann, zeigt Fanatic mit dem 2015er Modell.

In ein iSUP muss verdammt viel Luft – und das auch noch bei hohem Druck. Das ist das Erfolgsrezept, warum diese Boards so gut funktionieren, stellt die Pumpenhersteller allerdings auch vor ein Problem. Für möglichst hohe Fördermenge müssen die Pumpen auch möglichst dick sein.

Damit steigt aber auch die Kraft, die man am Ende aufbringen muss, um 15 psi Druck und mehr zu erreichen. Für hohen Druck ist eine möglichst dünne Pumpe ideal. Eine schlanke Fahrradpumpe schafft beispielsweise locker 4 bar oder mehr, das vierfache, was ein SUP benötigt.

Fanatic löst das Problem mit einer zuschaltbaren Doppelhub-Technik. Der Trick: Bis zu einem Druck von etwa 5 oder 6 psi pumpst du beim Runterdrücken und auch beim Hochziehen – Doppelhub eben. DAmit benötigst du nur die Hälfte der Hübe, bei nur unwesentlich mehr Kraft .

Ein kleiner "Stöpsel" schaltet zwischen Doppelhub und Einfachhub um.

Wird das Hochziehen dann irgendwann mühsam, schaltest du einfach um und die Pumpe funktioniert wie eine schlanke Standardpumpe nur beim Runterdrücken. Bei unserem Kurztest hat das bestens funktioniert.

Fazit: Eine echte, spürbare Verbesserung bei der Pumptechnik. Obendrein sind die Griffe schön groß und das Manometer ist geschützt im Pumpengriff integriert.

Manometer im Griff integriert, nur der Schlauch wird abgeschraubt.

Themen: Fanatic SUPSUP Pumpe Test


Lesen Sie das SUP Magazin. Einfach digital als PDF oder als Einzelheft im Delius Klasing Shop bestellen:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag