Test 2017: SUP Touring- und Fitnessboards 12'6"


DIE DETAILS DER TESTBOARDS:

Es sind nur Details, aber über manches freut man sich dann doch und über anderes wundert man sich nur...

Test 2017: SUP Touring- und Fitnessboards 12'6"
Test 2017: SUP  Touring- und Fitnessboards 12'6"

Robust, vielseitig und zügig unterwegs.  Das zeichnet diese Brettgruppe aus. 

© Stephan Gölnitz
Test 2017: SUP  Touring- und Fitnessboards 12'6"

Für Turns übers Heck eignen sich überraschenderweise besonders gut die Boards mit breiteren Hecks. 

© Stephan Gölnitz
Test 2017: SUP  Touring- und Fitnessboards 12'6"

Darauf stehst du stabil und drehst wie auf einer Scheibe. 

© Stephan Gölnitz
Test 2017: SUP  Touring- und Fitnessboards 12'6"

Schmalere Heckformen – wie hier – sind auf der Strecke manchmal etwas schneller, im Turn aber auch anspruchsvoller, weil wackliger und tiefer einsinkend. 

© Stephan Gölnitz
Test 2017: SUP  Touring- und Fitnessboards 12'6"

Mit dem "Paddle Holder" ganz hinten am Heck des Starboard Touring fungiert das Paddel bei der Rast ein bisschen als Ausleger – und ist beim Picknick an Board zumindest nicht im Weg. 

© Stephan Gölnitz
Test 2017: SUP  Touring- und Fitnessboards 12'6"

Nur für Kenner: Starboard hat für Stand-up-Selfies eine GoPro-Halterung direkt vor den Füßen gleich ins Pad integriert. 

© Stephan Gölnitz
Test 2017: SUP  Touring- und Fitnessboards 12'6"

Bei Red Paddle gibt’s dafür einen universellen Gewindeeinsatz direkt am Bug. 

© Stephan Gölnitz
Test 2017: SUP  Touring- und Fitnessboards 12'6"

Der ungepolsterte, knapp angenähte Tragegriff beim Naish One passt vielleicht zum puristischen Race-Image des Boards und erfüllt auch die Grundfunktion, komfortabel ist das allerdings nicht und der Unterschied zu den gepolsterten Griffen spürbar. 

© Stephan Gölnitz
Test 2017: SUP  Touring- und Fitnessboards 12'6"

Beim Shark SUP (Croslake ebenfalls) ist das Deckpad hinten noch keilförmig hochgezogen für nochmals besseren Halt, wenn man im Turn weit zurückgehen möchte. 

© Stephan Gölnitz
Test 2017: SUP  Touring- und Fitnessboards 12'6"

GTS zieht das Deckpad noch weiter zurück, allerdings ist die Öse für die Leash mitunter im Weg.

 

© Stephan Gölnitz
Test 2017: SUP  Touring- und Fitnessboards 12'6"

Das gibt es nur bei Red Paddle: Beim Aufpumpen werden Verstärkungselemente in seitliche Taschen geschoben, die die Steifigkeit erhöhen sollen. Bis 80 Kilo Paddlergewicht war das allerdings nicht besonders spürbar. Vermutlich erst, wenn unter sehr schweren Personen andere Boards beginnen in der Mitte richtig durchzuhängen. 

 

© Stephan Gölnitz
Test 2017: SUP  Touring- und Fitnessboards 12'6"

Sup-Monsters hat etwas Deckpad an der falschen Stelle gespart. Für richtig enge Turns fehlt hinten ein Stückchen. 

© Stephan Gölnitz
Test 2017: SUP  Touring- und Fitnessboards 12'6"

Bei Mistral und JP-Australia ist das Ventil vorne am Bug eingebaut. So lässt sich das Board von hinten einrollen, da gibt es am Ende nicht das Problem mit dem Finnenkasten. 

© Stephan Gölnitz
Test 2017: SUP  Touring- und Fitnessboards 12'6"

Solide ausgestattet bis ins Detail ist das Croslake, auch am Bug findet sich eine gut gepolsterte Griffschlaufe.

© Stephan Gölnitz

© Stephan Gölnitz
Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe SUP 1/2017 können Sie in der SURF App (iTunes und Google Play) lesen – die Print-Ausgabe erhalten Sie hier.
Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe SUP 1/2017 können Sie in der SURF App (iTunes und Google Play) lesen – die Print-Ausgabe erhalten Sie hier.

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Artikelstrecke "Test 2017:SUP Touring- und Fitnessboards 12'6""

Das könnte Sie auch interessieren

SIC Bullet 14
Produkt der Woche: SIC 15.06.2018 —

Das Bullet 14 x 28,5 Air soll als sportlicher Allrounder in unterschiedlichen Bedingungen überzeugen. Wir haben das Board probiert.

mehr »

Starboard Allstar Airline Fotostrecke
Alles was steif macht – neue Technologien bei aufblasbaren SUPs 17.05.2018 —

Airline, Doppelkammer, Carbon Rails...mit großem Aufwand werden aufblasbare SUPs zunehmend für maximale Steifigkeit verstärkt. Aber auch mit spürbarem Erfolg. Welche Techologie dabei führend ist, haben wir auf dem Wasser ausgetestet.

mehr »

Test: SUP Kinderboards: <p>
	Playstation - SUP Kinderboards im Test (im Foto:&nbsp;Starboard Supkids Racer 10&rsquo;6&rdquo; x 25&rdquo;)</p> Fotostrecke
Test: SUP Kinderboards 02.04.2018 —

Wenn „Geh draußen spielen!“ zur Belohnung wird, dann haben die Kids nicht nur den besten Sport, sondern die Eltern auch noch das richtige Board ausgesucht.

mehr »

Test 2017: SUP Allroundboards Fotostrecke
Test 2017: SUP Allroundboards 21.02.2018 —

Tourentaugliche Allrounder sind meist handlich und drehfreudig, kippstabil, flott unterwegs und damit die vielleicht vielseitigsten Boards – gerade auch für SUP-Neulinge.

mehr »

Test 2017: SUP Allroundboards
Test 2017 – Allroundboards: BIC Wing 11’0’’ x 32’’ 20.02.2018 —

Der kleine Wing 11'0" von Bic wirkt mit den langen, sehr parallelen Kanten richtig bullig.

mehr »

Schlagwörter

TestSUPTouringboardFitnessboard

Diese Ausgabe SURF 1/2017 bestellen


SUP Rennserie


Galerie SUP