Test 2016 – Allround Inflatables: JP-Australia AllroundAIR 11’ LE Test 2016 – Allround Inflatables: JP-Australia AllroundAIR 11’ LE Test 2016 – Allround Inflatables: JP-Australia AllroundAIR 11’ LE

Test 2016 – Allround Inflatables: JP-Australia AllroundAIR 11’ LE

  • Stephan Gölnitz
 • Publiziert vor 5 Jahren

Mit einer Länge von 11’0’’ zischt der JP-Australia AllroundAIR förmlich los, der "Surfshape" wirkt sportlich.

Stephan Gölnitz JP-Australia AllroundAIR 11’ LE  

Das Board trägt sich extrem leicht, paddelt sich leicht und etabliert sich als sehr gelungener Allrounder. Die 11’0’’ sind gerade noch lang genug für längere Touren, beim Rumspielen auf dem Kleinfeld überzeugt vor allem das geringe Gewicht. Dazu lässt sich das Board besonders eng und leicht zusammenrollen. Trotz des geringen Gewichtes wirkt das Board nicht "weicher". Die Kippstabilität liegt etwa auf dem Niveau wie beim Starboard – in der Mitte der Gruppe.

Highlights   Für einen "Allrounder" sehr sportlich wirkend, macht auch Lust auf eine etwas längere Spritztour. "Sport-Allrounder". Leichte LE-Version

Preis   949 Euro Länge   335 cm Breite   34’’/86 cm Gewicht (Sup-Messung*)   8,52 kg Volumen   330 l Web   www.jp-australia.com

Gehört zur Artikelstrecke:

Test 2016 – Aufblasbare Boards: Allround


  • Test 2016 – Allround Inflatables: Fanatic Fly Air Premium 10’4’’

    08.04.2017Fanatic setzt in der Kompakt-Klasse auf eine insgesamt breit gehaltene Outline mit sehr viel Tragfähigkeit bis in den Bug.

  • Test 2016 – Allround Inflatables: JP-Australia AllroundAIR 11’ LE

    08.04.2017Mit einer Länge von 11’0’’ zischt der JP-Australia AllroundAIR förmlich los, der "Surfshape" wirkt sportlich.

  • Test 2016 – Aufblasbare Boards: Allround

    09.04.2017Allroundboards zwischen 10’5’’ und 11’ werden häufig auf der Kurzstrecke bewegt und sind die ideale Plattform für Familien und Genusspaddler, denen Transport, Komfort und SUP-Spaß ...

  • Test 2016 – Allround Inflatables: Bic Air Allround 10'6"

    08.04.2017Allround könnte beim 10’6’’er Bic Air Allround auch für "All-around-the-beach"-Board stehen.

  • Test 2016 – Allround Inflatables: Croslake Bellagio 11’0’’

    08.04.2017Der Bellagio ist mit 11 Fuß Länge besonders leicht auf Speed zu bringen, kann auch bei den Allround-Tourern gut mithalten und läuft sehr spurstabil.

  • Test 2016 – Allround Inflatables: Mistral Adventure 10’5’’

    08.04.2017Unter den kompakten Allroundern ist das Mistral Adventure Board das vielleicht sportlichste und auch kippeligste.

  • Test 2016 – Allround Inflatables: Naish Nalu Air 11’0’’

    08.04.2017Das Naish-Board fällt durch die sehr parallelen Kanten optisch auf, dies Shapemerkmal sorgt für guten Geradeauslauf.

  • Test 2016 – Allround Inflatables: NoveNove iSUP Elite 10’6’’

    08.04.2017Der NoveNove iSUP Elite leuchtet wie eine Chiquita-Banane und ist von der Seite betrachtet auch am stärksten gebogen.

  • Test 2016 – Allround Inflatables: Quatro Glide Air 11’0’’

    08.04.2017"Rock solid" liegt das Quatro Glide Air in der Hand, die solide Materialauswahl bringt auch ein paar Pfunde zusätzlich mit.

  • Test 2016 – Allround Inflatables: SUP-Monsters Tuna 10’5’’

    08.04.2017Das "SUP-Monsters" ist in der Mitte, vorne und hinten monstermäßig breit, überrascht aber auf dem Wasser mit recht spritzigem Charakter.

  • Test 2016 – Allround Inflatables: Starboard Blend Zen 11’2’’

    08.04.2017Irgendwo zwischen Allrounder (recht kippstabil) und Touringboard (guter Geradeauslauf) ist das Starboard angesiedelt.

Themen: AllroundAllroundAIRJP-AUSTRALIATest


Lesen Sie das SUP Magazin. Einfach digital als PDF oder als Einzelheft im Delius Klasing Shop bestellen:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Fahrbericht 2016: JP-Australia Hybrid Wood

    03.04.2017Das "Hybrid" soll auf dem See funktionieren und auch in kleineren Wellen – das macht neugierig.

  • Test 2017 – Allroundboards: Indiana Touring 11’6’’ x 31’’

    20.02.2018Das Indiana Touring gibt es in zwei Dicken bei ansonsten komplett identischem Shape. In 4,75 und in 5,8 Inch.

  • Test 2016 – Touring Sport Inflatable: SIC Air-Glide X 12’6’’

    27.02.2017Das SIC-Board zählt zu den ausgeprägten Sport-Tourern in dieser Klasse. Das Board wirkt recht schmal, etwas kippeliger, vermittelt aber ein sehr schönes Speedfeeling.

  • Tabou SupaWind 10'2"

    16.08.2014Tipp: Für Leichte, die ein SUP für kleinere Wellen und als Vorstufe zum richtigen Freeride-Windsurfboard suchen.

  • Test 2016 – Touring Sport Inflatable: GTS RS 12’6’’

    27.02.2017Schmal, schnell, wackelig – den typischen "GTS"-Käufer dürfte das nicht abschrecken. Das Board kommt mit typischen Merkmalen eines hochgezüchteten Renners

  • Mega-Test 2021: 30 Boards im Vergleich

    12.12.2021Hier findet jeder sein Lieblingsboard: Vom sportlichen Hardboard, über die klassischen 12,6er Touring-iSUPs bis zu den 11er Damenboards. Eine Auswahl an sportlichen 13+ Boards, ...

  • Test 2016 – Allround Inflatables: Starboard Blend Zen 11’2’’

    08.04.2017Irgendwo zwischen Allrounder (recht kippstabil) und Touringboard (guter Geradeauslauf) ist das Starboard angesiedelt.

  • Test 2016 – Allround Inflatables: JP-Australia AllroundAIR 11’ LE

    08.04.2017Mit einer Länge von 11’0’’ zischt der JP-Australia AllroundAIR förmlich los, der "Surfshape" wirkt sportlich.

  • SUP Board von JP-Australia

    15.01.2012Dass der mehrmalige PWA-Slalom-Weltmeister Antoine Albeau auch in den Wellen bei so machem Worldcup für Aufmerksamkeit sorgte, ist nicht nur Insidern bekannt.