Fahrbericht 2016: RRD Airrace

15.09.2016 Stephan Gölnitz - Der Airrace 14’0’’ (Breite 26’’) ist ein extrem scharfer Pfeil im RRD-­Köcher. Allein der spitze Bug lässt das Board subjektiv drei km/h schneller wirken als einen gemächlichen Touring 12’6’’er.

© Stephan Gölnitz
RRD Airrace
RRD Airrace

Als erstes Board ist der wirklich sehr kippelige RRD allerdings so wenig ge­eignet wie ein 400-PS-Auto für einen Fahranfänger, aber als Zweitboard dürfte der schlanke, steife Racer vor allem an den spiegelglatten Sahnetagen bei sportlichem Tempo den Herzschlag auf Hochtouren bringen. Nicht vor Anstrengung – das iSUP-Board (1349 Euro) geht mit geringstem Widerstand durchs Wasser und auch gut gegen leichte Wellen – sondern weil es einfach wie ein Rauschmittel Lust auf immer mehr macht: Mehr Paddelschläge, längere Strecken, oder sogar ein Race in der Inflatable-Wertung? Für ein schlechtes Ergebnis bleibt dann allerdings eine Ausrede weniger. 

© Stephan Gölnitz
RRD Airrace
RRD Airrace

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Das könnte Sie auch interessieren

Paddelbrett
Produkt der Woche - Das PADDELBRETT 11.07.2018 —

Eine Marke, die nur ein einziges Board im Programm hat? Kann das funktionieren? Wir haben es probiert.

mehr »

SIC Bullet 14
Produkt der Woche: SIC 15.06.2018 —

Das Bullet 14 x 28,5 Air soll als sportlicher Allrounder in unterschiedlichen Bedingungen überzeugen. Wir haben das Board probiert.

mehr »

Starboard Allstar Airline Fotostrecke
Alles was steif macht – neue Technologien bei aufblasbaren SUPs 17.05.2018 —

Airline, Doppelkammer, Carbon Rails...mit großem Aufwand werden aufblasbare SUPs zunehmend für maximale Steifigkeit verstärkt. Aber auch mit spürbarem Erfolg. Welche Techologie dabei führend ist, haben wir auf dem Wasser ausgetestet.

mehr »

Test: SUP Kinderboards: <p>
	Playstation - SUP Kinderboards im Test (im Foto:&nbsp;Starboard Supkids Racer 10&rsquo;6&rdquo; x 25&rdquo;)</p> Fotostrecke
Test: SUP Kinderboards 02.04.2018 —

Wenn „Geh draußen spielen!“ zur Belohnung wird, dann haben die Kids nicht nur den besten Sport, sondern die Eltern auch noch das richtige Board ausgesucht.

mehr »

Test 2017: SUP Allroundboards Fotostrecke
Test 2017: SUP Allroundboards 21.02.2018 —

Tourentaugliche Allrounder sind meist handlich und drehfreudig, kippstabil, flott unterwegs und damit die vielleicht vielseitigsten Boards – gerade auch für SUP-Neulinge.

mehr »

Schlagwörter

TestFahrberichtRRDAirrace

Diese Ausgabe SURF 1/2016 bestellen


SUP Rennserie


Galerie SUP