Dauertest: Mistral 10'5" Dauertest: Mistral 10'5" Dauertest: Mistral 10'5"

Dauertest: Mistral 10'5"

  • Steve Chismar
 • Publiziert vor 5 Jahren

In unserem Test 2014 war der Mistral Adventure in der iSUP-Allround-Klasse der Maßstab. Sein Gewicht ließ die blaue Flunder in einer anderen Liga spielen. Wir nahmen das SUP-Board in den Dauertest.

Dauertest: Mistral 10'5"

 Im Vergleich mit den Allroundern flog der Adventure förmlich übers Wasser. "Tolles Brett, aber das hält bei der Bauweise nicht lange", munkelte die Konkurrenz. Wir woll­ten es wissen und behielten das blaue Wunder für ein Jahr. Leider konnten wir es nicht im Wild­wasser testen, da es nicht mit Tri-Fins bestückt ist, sondern mit Single-Finne. Dennoch kam es auf der Isar, den Seen des bayerischen Oberlandes, Korsika und Thailand zum Einsatz. Das Mistral zeigt kaum Spuren der Abnutzung, alle Verklebungen halten bombendicht und nirgends ist eine Schramme zu entdecken. Heute ­bauen auch andere Firmen ähnlich leichte Bretter. Unsere Meinung: Im Alltagsgebrauch (nicht im Wildwasser) können auch Leichtbau-Bretter lange halten!

Leichtgewicht - vor allem beim Wandern: Mistral 10'5"

Adventure  Das leichteste Brett der Welt wiegt mit Rucksack gerade mal 9 Kilo – eine Wohltat beim Reisen und bei Wanderungen an abgelegene Seen.

Dauertest: Mistral 10'5"

Volumen 210 l Länge 317 cm Breite 79 cm,  Preis 1.199 Euro Infos www.mistral.com


Lesen Sie das SUP Magazin. Einfach digital als PDF oder als Einzelheft im Delius Klasing Shop bestellen:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag