SUP Alps Trophy geht weiter! News 2021

SUP Alps Trophy geht weiter! News 2021Foto: Veranstalter-Foto

Gute Nachrichten. Die SUP Alps Trophy 2021 findet unter neuer Organisation mit sechs Events von Mai-September und großem Saisonfinale statt.

Die SUP Alps Trophy ist eine legendäre Rennserie, die seit 2014 Paddler aus vielen Nationen anzieht. Die Tourstopps sind immer eine Reise wert, denn das traumhafte Ambiente und das Farbspiel der Seen vor und in den Alpen ist einzigartig.

In der Race Class wird auf Hardboards bis 14 Fuß gestartet, und die Rennen sind in der Regel etwa 10-12 km lang. Hier starten national und international bekannte Paddler, aber auch im gleichen Feld ambitionierte Ein- und Aufsteiger in die Rennszene. Gewertet werden die drei besten Ergebnisse aus den vier bis sechs Veranstaltungen, bei denen sich Amateure mit Pro-Amateuren messen. Zu den Top-Athleten der letzten Jahre zählen nationale Meister sowie Welt- und Europameister unterschiedlicher Disziplinen. Die Auftritte von PaddlerInnen wie Marion Seebauer (AUT), Iva Dundova (CZE), Susak Molinero (ESP), Martino Rogai (ITA), Joep van Bakel (NED), Claudio Nika (ITA), Peter Bartl (AUT), Christian Taucher (AUT), Petrak Ondrej (CZE), Normen Weber (GER), Ole Schwarz (GER) und Peter Weidert (GER) zeigen den Stellenwert, den die SUP Alps Trophy in der Szene besitzt.

In der Fun Klasse starten die Teilnehmer auf Boards bis 14 Fuß. Die Rennen gehen zumeist über Distanzen von 3-5 km. Hier gehen Einsteiger in den Rennsport, die Jugend ist stark vertreten, aber auch erfahrene Racer gehen aufs Wasser. Diese Rennen sind Generationen übergreifend und bieten auch Erlebnisse für die gesamte Familie.

Beim finalen Saisonhöhepunkt der Rennserie ehren wir die Podestplätze aller Klassen (Jugend, Damen und Herren), sowie die besten Master Ü50+ und Ü60+ .

ActiveMoving EventPlus, unter der Agentur-Leitung von Alois Mühlegger, hat die SUP Alps Trophy zur erfolgreichsten SUP-Rennserie im Alpengebiet (Deutschland, Austria, Italien) seit 2014 aufgebaut und die Teilnehmer schätzen die klare Kommunikation, Organisation, Renndirektion und qualitative Auswahl der lokalen Veranstalter und Reviere.

Ab 2021 übernimmt GTA Distribution, ein seit mehr als 20 Jahren etablierter Vertrieb und Hersteller für Actionsports-Produkte in den Kategorien SURF/SUP/SKATE unter Führung von Jens Höppel und Gerd Weisner die SUP Alps Trophy. Gerd Weisner: „Wir freuen uns, die SUP Alps Trophy als einen Nationen übergreifenden Treffpunkt für Racer und rennsportbegeisterte Paddler im Sinne von ActiveMoving EventPlus weiterzuführen. SUP ist eine der Sportarten mit dem größten Zulauf und das Interesse für den Rennsport steigt weiter. In diesem Sinn werden wir u.a. die Website nicht nur als Informationsplattform für die einzelnen Rennen nutzen, sondern die Gemeinschaft der SUP-Aktiven zusammenführen."

Im ersten Schritt werden die Teilnehmer der SUP Alps Trophy vorgestellt. Zudem werden gemeinsam mit den Top-Paddlern Videos zu Paddel-Technik und Materialkunde anbieten. Die SUP Alps Trophy ist eine Herzensangelegenheit und wird von Paddlern für Paddler organisiert." Gerd Weisner ist 2 x Deutscher Meister Long Distance in der Master-Klasse Ü50+ und erreichte 2019 und 2020 den 3. Platz in der Jahreswertung der SUP Alps Trophy der Race Klasse. Zur Gewährleistung der Inhalte und Qualität der Rennserie wird es ein „Board of Directors" geben, ehrenamtliche erfahrene SUP-Racer, die in die Entwicklung der Rennserie eingebunden sind. Zum Team und den beratenden Athleten zählen der Österreichische Meister und ASF-Präsident Christian Taucher, Paddel- und Event-Legende, Moderator und Renndirektor Rudy van Haven, Hermann Husslein (Olympiateilnehmer Canoe Slalom und Deutscher Vizemeister SUP Tech Race), Andy Klotz Event Fotograf und SUP Insider, sowie der mehrfache Deutsche Meister Peter Weidert und SUP-Rennsport Legende Normen Weber.

Alle Infos unter www.sup-alps-trophy21.com