Die 10 schönsten Flüsse für Stand-Up-PaddlerUntere Reuss

Die 10 schönsten Flüsse für Stand-Up-Paddler: Untere ReussFoto: Steve Chismar

Verstecktes Abenteuer – Untere Reuss in der Schweiz: Fast in Zürich und doch ein dschungel­artiges Natur­erlebnis – auf der schönen unteren Reuss.

  Fast in Zürich und doch ein dschungel­artiges Naturerlebnis – auf der schönen unteren Reuss.Foto: Steve Chismar
Fast in Zürich und doch ein dschungel­artiges Naturerlebnis – auf der schönen unteren Reuss.

Die Naturschönheiten der unteren Reuss westlich von Zürich und das leichte Wildwasser machen den Fluss zu einem lohnen­den Ziel für Stand-up-Paddler, die Ruhe in der Natur suchen und sich ohne Stress Wildwasser-Techniken aneignen wollen. Der Fluss schlängelt sich mit fast immer guter Strömung in großen Schleifen durch dichte Wälder und an sattgrünen Ufern ­vorbei. Die Reuss ist ein Gletscherfluss und kann von Frühling bis Herbst befahren werden. Der schönste Abschnitt für Stand-up-Paddler ist zwischen Bremgarten und Gebenstorf. Die Paddelstrecke beträgt 24 Kilometer (WW I-II). Der Einstieg ­befindet sich nördlich von Bremgarten (Bremgartener Unterstadt) an der Brücke vor der Altstadtmauer. Nach etwa 1,5 Kilometern wird die Reuss durch eine Insel ­geteilt. Im linken Flussarm bricht eine Surferwelle quer über den Fluss. Man wählt den rechten Arm. Der Ausstieg ist vor einem Wehr in Gebenstorf.

Land Schweiz Schwierigkeit Einsteiger/Aufsteiger Befahrbar Frühjahr bis Herbst