Die 10 schönsten Flüsse für Stand-Up-PaddlerObere Salza

Die 10 schönsten Flüsse für Stand-Up-Paddler: Obere SalzaFoto: Mirjah Geh
Die 10 schönsten Flüsse für Stand-Up-Paddler: Obere Salza

Die sportliche Alpen-Diva – Obere Salza in Österreich: Ein hervorragend schöner Wildwasserfluss mit glasklarem ­Wasser und hohem Spaßfaktor für Stand-up-Paddler.

  Die Salza – der Lieblingsfluss von SUP-Profi und Wildwasserspezialist Peter Bartl.Foto: Mirjah Geh
Die Salza – der Lieblingsfluss von SUP-Profi und Wildwasserspezialist Peter Bartl.

Neben dem Lech und der oberen Isar im Karwendeltal ist die obere Salza der schönste Wildwasserfluss in Österreich. Das Salzatal ist fast unbesiedelt, der Fluss ohne irgendwelche ­Eingriffe von Wasserbauten. Für Stand-up-Paddler ist der obere Abschnitt sportlich und ideal zum Trainieren. Race-Profi Peter Bartl liebt deshalb die Strecke vom Klausgraben durch die Salzaschlucht. Direkt aus dem Fluss steigen die Felswände hinauf. Wer länger in der Region ist, kann auch nach dem Stausee bis Wildalpen fahren (16 km, WW II-III). Bartls Trainings-Strecke (nur für absolute Experten) geht von Wildalpen bis zum unteren Stausee (22 km, WW II-III+).

Verlagssonderveröffentlichung

Anfahrt: Über Salzburg, weiter auf der Pyhrn-Autobahn nach ­Süden bis Ausfahrt Zwirtnersee, Ardning, weiter nach Osten bis Altenmarkt und Palfau. Camping: Naturfreunde-Campingplatz in Wild­alpen oder Camping Wildalpen (www.camping-wildalpen.at).

Land Österreich Schwierigkeit Aufsteiger/Experten Befahrbar Frühjahr/nach Regen Tourvorschlag Klausgraben – Stausee (15 km, WW I-II)