Flusstouren auf der Isar

Flusstouren auf der IsarFoto: Markus Greber

Bilderbuch-Touren an der oberen Isar: SUP-Redakteur Steve Chismar kennt die besten Abschnitte. Hier gibt es die komplette Story aus dem SUP Bookazine 2013 als Bilderstrecke.

Foto: Markus Greber

Erfahrene Stand-up-Paddler lockt der fast naturbelassene, türkise Gebirgsfluss Isar zum Naturerlebnis der königlichen Art. Das Abenteuer beginnt im wilden Karwendelgebirge in Tirol. Der Karwendel-Abschnitt ist nur für erfahrene Paddler (auch wenn die Passagen nicht verblockt sind). Diese aber können die Königsdisziplin Wildwasser in vollen Zügen genießen. Der Abschnitt von Krün bis zum Sylvensteinsee ist für Wildwassereinsteiger geeignet und landschaftlich unübertreffbar. Leider fehlt hier oft ausreichend Wasser. Die obere Isar wurde ab den 1920er-Jahren zur Stromerzeugung unter- und oberirdisch in den Walchensee abgeleitet. Später wurde die Sylvensteinstaumauer gebaut. Glücklicherweise muss seit 1994 eine Mindestmenge an Wasser im ursprünglichen Flussverlauf ab dem Wehr Krün verbleiben. Die Isar vom Sylvensteinsee bis Bad Tölz, aber auch im Bereich Pupplinger Au bis München, windet sich zwar nicht mehr durch spektakuläre Alpentäler, bewahrt aber dennoch ihren ursprünglichen Wildwassercharakter.

Den kompletten Artikel als Bildstrecke findest du jetzt hier.

Bild NaN
Foto: SUP Bookazine