Alps-Trophy und SUP-Trophy: Saisonfinale am Chiemsee am 27. September Alps-Trophy und SUP-Trophy: Saisonfinale am Chiemsee am 27. September Alps-Trophy und SUP-Trophy: Saisonfinale am Chiemsee am 27. September

Alps-Trophy und SUP-Trophy: Saisonfinale am Chiemsee am 27. September

  • Stephan Gölnitz
 • Publiziert vor 7 Jahren

SUP Chiemsee Insel-Marathon: Wird die 100 geknackt beim großen Finale der SUP Alps Trophy? Spannung pur beim team-internen Duell zwischen Bartl und Weidert. Auch bei den Damen in der Alps-Trophy noch alles offen.

Roland Blaschek/Surfstadl Ammersee

11, 33, 55, 83 – das waren die Teilnehmerzahlen beim legendären SUP-Langschlag um die Chiemsee-Inseln in den Jahren von 2010 bis 2013. Am 27. September sollen es in Prien-Harras erstmals über 100 Stand-up-Paddler werden, wenn der Regatta Surf-Club Chiemsee zum Finale der diesjährigen KILLERFISH German SUP Trophy und der SUP Alps Trophy einlädt. Mitmachen lohnt sich am malerischen Chiemsee immer, denn das Umrunden der Inseln auf der 11,2 Kilometer langen Strecke ist auf dem SUP-Board ein einmaliges Erlebnis. Vor sich den See und die Inseln, hinter sich die mächtigen Berge mit der Kampenwand.

Los geht’s ab 10 Uhr mit der Einschreibung, der Startschuss fällt um 13 Uhr direkt vor dem Surf-Club beim Campingplatz Panorama. Herrenchiemsee mit dem Königsschloss und die Krautinsel müssen umrundet werden, dann führt die Strecke zurück ins Ziel, wo auf die Teilnehmer zur Stärkung schon ein Drei-Gänge-Menü (10 Euro) wartet, bevor dann anschließend bei der Siegerehrung Sachpreise und Preisgelder verteilt werden. Zusätzlich erhalten auch die Trophy-Sieger 2014 der Damen und Herren ihre Pokale.

Während die German SUP Trophy bereits vor dem Rennen entschieden ist, ist dagegen in der internationalen SUP Alps Trophy noch alles offen. Manca Notar, die kleine Slowenin, und die US-Amerikanerin Carol Scheunemann werden sich ein erbittertes Duell um den Sieg liefern. Gewinnt Scheunemann, kann sie durch den Tie-Break auch den Gesamtsieg der Alps Trophy noch an sich reißen.

Auch bei den Herren wird ein knallharter Fight erwartet zwischen dem Österreicher Peter Bartl und dem Deutschen Peter Weidert, beide im Team von JP-Australia. Weidert muss gewinnen, dann kann er mit Bartl gleichziehen und auch hier entscheidet das bessere Streichresultat dann zu seinen Gunsten. Mega-Spannung ist also angesagt, man sollte dabei sein. Wer nicht mitpaddelt, darf gerne als Zuschauer anfeuern.

Infos, Ausschreibung und Anmeldung: www.german-sup-trophy.de oder www.sup-alps-trophy.com

Themen: Alps trophyChiemsee SUP


Lesen Sie das SUP Magazin. Einfach digital als PDF oder als Einzelheft im Delius Klasing Shop bestellen:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige