SUP Alps Trophy, Bräustüberl Tegernsee-Cup 2016 – Ergebnisse

04.07.2016 Mühlegger,Alois - Volles Haus beim Bräustüberl Tegernsee SUP-Cup

© Sabine Wittmann
Long Distance
Long Distance

"Da war richtig was los, wir hatten viele Testanfragen", schwärmte Starboard-Importeur Flo Brunner nach einem perfekten SUP-Tag vor dem SUP Center Tegernsee in Bad Wiessee. Veranstalter Stephan Eder freute sich über die zahlreichen SUP-Aussteller (Fanatic, JP-Australia, Mistral, Siren, Starboard) und Hauptsponsor Bräustüberl. Über viele Besucher und Tester und über ein grandioses Starterfeld. Und natürlich über ein ideales Paddelwetter – warm, aber nicht heiß, und man glaubt es kaum in diesem Jahr, durchweg trocken.

Mit richtig Action begann der SUPerCross, auf gestellten iSUP-Boards 12’6’’ und gestellten Paddeln. Die Damen bekamen wie immer einen Zeitvorsprung, drei schafften den Einzug ins Finale, zwei aufs Treppchen. Favorit Normen Weber gab zuviel Gas beim Start, Paddelbruch – das Aus. Laura Bartl brachte den Zeitvorsprung ins Ziel, schaffte damit den Hattrick – Sieg am Traunsee, Sieg am Kalter See und Platz 1 am Tegernsee. Damit trägt sie mit ihrem Preisgeld mehr zum "Familieneinkommen" bei als Papa Peter, der auf Rang zwei einlief. Vor der nächsten Dame, Sonja Duschek, die ein tolles Comeback nach längerer Pause startete.

Reichlich Nachwuchs hatte viel Spaß beim Kids Race, die "Kurzen" U10 auf dem kurzen Kurs, die U14er durften auf die längere SUPerCross-Strecke. Für alle gab’s wieder Urkunden und Sachpreise, wobei der Sieg bei den "Profi-Kids" in der U14-Klasse hart umkämpft war. Seriensiegerin Laura Duschek konnte sich aber gegen einen hart angreifenden  Gegner Maverick Engler am Ende durchsetzen.

© Sabine Wittmann
Weber gegen Weidert
Weber gegen Weidert

70 Starter traten anschließend zum zehn Kilometer langen Long Distance an, drei Runden führten jedes mal an den begeisterten Zuschauern am Terrassenhof vorbei. Sofort setzte sich ein Trio mit Normen Weber, Peter Weidert und Peter Bartl ab, wobei der Österreicher und Doppelsieger vom Traunsee und Kalterer See den Draft abreißen lassen musste. Weber gegen Weidert – der Schlussspurt musste entscheiden. Nach der letzten Boje zog der Profipaddler Weber davon und holte sich Sieg und Löwenanteil vom Preisgeld. Laura Bartl tat es ihm gleich, Damensieg vor Paulina Herpel und Sabine Schellander.

© Sabine Wittmann
Team Match Race
Team Match Race

Doch damit war noch immer nicht Schluss im dichten Programm, die vierte Disziplin stand noch an, Team Match Race auf den ultragroßen XXL-Boards. Starboard stellte zwei Big Boards, die Sechser-Teams gaben alles und die Crew von SUP 1 holte sich verdient die sechs Bierkrüge als Sonderpreis. "Big Board paddeln muss immer ins Programm", schwärmten die sieben Teams (42 Paddler), die sich spontan gefunden oder sich gezielt zusammen getan hatten.
"Wird gemacht", versprach Racedirektor Alois Mühlegger und seine Orga-Crew, die allerdings mit vier Disziplinen an einem Tag ganz schön ins Schwitzen kamen.

© Laura Duschek
Siegerinnen und Sieger SUPer Cross
Siegerinnen und Sieger SUPer Cross
© Laura Duschek
Gewinner U10
Gewinner U10
© Laura Duschek
Siegerinnen Langstrecke
Siegerinnen Langstrecke
© Laura Duschek
Sieger Langstrecke
Sieger Langstrecke
© Laura Duschek
Gewinner in der U14
Gewinner in der U14

Langstrecke

Platz Zeit Start-Nr. Name Vorname Board Kategorie Jahrg. Nation Brettmarke
1 00:59:21 94 Weber Normen 14'0'' m 1985 GER
2 00:59:24 12 Weidert      Peter 14'0'' m 1972 GER JP-Australia
3 00:59:50 75 Bartl Peter 14'0'' m 1972 AUT JP-Australia
4 01:02:14 59 Vanecek Tomas 14'0'' m 1986 CZE Starboard
5 01:02:20 67 Hales Antonin 14'0'' m 1992 CZE Starboard
6 01:05:10 89 Rometsch   Fritz 14'0'' m 1978 GER Starboard
7 01:05:20 31 Dünzinger Arnd 14'0'' mÜ45 1965 GER Starboard
8 01:05:48 92 Kurmis Carsten 14'0'' mÜ45 1968 GER Starboard
9 01:05:53 86 Bickert Dirk 14'0'' mÜ45 1963 GER JP-Australia
10 01:05:58 58 Illichmann Valentin 14'0'' m 1999 GER Fanatic
11 01:06:05 55 Dedial Klaus 14'0'' mÜ55 1960 GER JP-Australia
12 01:06:12 96 Zeitler Armin 14'0'' m 1982 GER
13 01:06:14 84 Cau Gianmatteo 14'0'' m 1981 ITA
14 01:06:18 97 Diestel        Jan 14'0'' mÜ45 1966 GER
15 01:06:38 28 Kersting Kimo 12'6'' m 2000 GER Mistral
16 01:06:56 46 Schöpf Georg 14'0'' m 1982 GER
17 01:07:12 80 Gölnitz Stephan 14'0'' mÜ45 1967 GER sup-mag.de
18 01:07:17 51 Mistelbauer-Ob. Andreas 14'0'' m 1980 AUT
19 01:07:34 42 Capizzi Michael 14'0'' m 1976 GER Mistral
20 01:08:24 54 Dehaeck Koen 14'0'' m 1983 BEL Fanatic
21 01:08:48 70 Tilley James 14'0'' mÜ45 1967 GBR JP-Australia
22 01:08:50 73 Zeglin, Dr.   André 14'0'' m 1978 GER Starboard
23 01:08:57 19 Mönch Jan 14'0'' m 1981 GER BIC
24 01:09:22 37 Bartl Laura 14'0'' wU16 2001 AUT JP-Australia
25 01:09:45 90 Klein Karsten 14'0'' mÜ45 1965 GER
26 01:09:55 87 Gäbler Alex 14'0'' mÜ45 1963 GER Starboard
27 01:10:28 22 Heymann Marcus 14'0'' m 1982 GER
28 01:10:44 81 Toth Jozsef 14'0'' mÜ45 1967 HUN
29 01:11:28 32 Laubereau Stefan 14'0'' mÜ45 1962 GER
30 01:12:12 74 Kämmerer Andreas 14'0'' mÜ45 1965 GER
31 01:12:17 39 Herpel Paulina 14'0'' w 1998 GER Fanatic
32 01:13:09 2 Lange Torsten 14'0''iSUP mÜ45 1966 GER Mistral
33 01:13:18 82 Merkl Giso 14'0'' mÜ55 1957 GER Fanatic
34 01:13:39 35 Schellander Sabine 14'0'' w 1977 AUT
35 01:13:50 91 Rappl Marion 14'0'' wÜ45 1970 GER Mistral
36 01:14:21 66 Petzel Jörg 14'0'' mÜ45 1968 GER Starboard
37 01:14:33 83 Ivankova Marcela 14'0'' w 1985 SVK
38 01:14:39 38 Dedial Leila 14'0'' w 1996 GER JP-Australia
39 01:14:53 44 Fischer Edgar 14'0''iSUP m 1974 AUT
40 01:15:32 48 Heinl Markus 14'0'' mÜ45 1963 GER Fanatic
41 01:17:56 93 Dareb Bernhard 12'6'' m 1980 AUT
42 01:18:09 77 Zwartyes Thiemo 12'6''iSUP m 1989 GER Starboard
43 01:18:22 40 Tausch Werner   mÜ45 1965 GER
44 01:18:33 88 Ristic Aleks 12'6''iSUP mÜ45 1963 GER Fanatic
45 01:21:28 100 Linde Milanka 14'0'' wU16 2001 GER Starboard
46 01:21:39 16 Milev Viktor 14'0'' m 1980 GER Fanatic
47 01:21:50 50 Potschta      Marcel 12'6''iSUP m 1990 GER Starboard
48 01:21:53 45 Fischer Wolfgang 14'0'' mÜ45 1964 GER
49 01:22:26 17 Klotz Andy 14'0'' mÜ45 1967 GER Starboard
50 01:22:30 26 Engler Frank 14'0'' m 1970 GER Starboard
51 01:22:45 63 Hocher Manfred 14'0'' mÜ45 1966 GER Starboard
52 01:23:44 47 Ederer Michael 12'6''iSUP m 1989 GER
53 01:24:13 13 Jungmayer Ludwig 12'6''iSUP mÜ45 1967 GER
54 01:30:40 99 Linde Navina 14'0'' wU14 2003 GER Fanatic
DNF   56 Neumayr Andres 14'0'' m 1974 GER

Fun Class

Ergebnis Fun Class, Short Distance, 3,3 km / 3Star German SUP League      
           
Platz Zeit Start-Nr. Name Vorname Board Kategorie Jahrg. Nation Brettmarke
1 00:25:45 27 Wehner Michael 14'0''iSUP w 1987 GER
2 00:27:14 60 Wolf Oliver 14'0'' m 1974 GER Starboard
3 00:27:25 6 Yilo Elias Jose A. 14'0'' m 1984 VEN Starboard
4 00:27:54 25 Kämmerer Andrea 14'0'' w 1977 CZE
5 00:28:05 79 Kraus Wolfgang 12'6''iSUP mÜ45 1966 GER
6 00:29:03 1 Clauß-Capizzi Bettina 14'0'' wÜ45 1967 GER Mistral
7 00:29:24 4 Lerch Korinna 12'6'' w 1974 GER Mistral
8 00:29:40 34 Messmer Michael 14'0'' mÜ45 1965 GER
9 00:31:52 3 Engler Maverick 12'6'' mU14 2005 GER Starboard
10 00:33:47 71 Duschek Laura 12'6''iSUP wU14 2005 GER
11 00:34:15 15 Kraus Philipp 12'6''iSUP mU16 2001 GER Starboard
12 00:36:27 43 Wild Matthias   m 1972 GER
13 00:36:48 52 Engler Claudia 14'0'' wÜ45 1965 GER Starboard
14 00:37:00 24 Cau               Helene 14'0'' w 1985 GER
DNF   36 Mevius Emilio 14'0'' m 1984 GER Starboard

SUPer Cross

Platz Start-Nr. Name Vorname Kategorie Jahrg.
1 37 Bartl Laura wU16 2001
2 75 Bartl Peter m 1972
3 95 Duschek Sonja wÜ45 1969
4 58 Illichmann Valentin m 1999
5 91 Rappl Marion wÜ45 1970
6 94 Weber Normen m 1985
7 39 Herpel Paulina w 1998
8 12 Weidert      Peter m 1972
9 92 Kurmis Carsten mÜ45 1968
10 1 Clauß-Capizzi Bettina wÜ45 1967
11 42 Capizzi Michael m 1976
11 46 Schöpf Georg m 1982
11 54 Dehaeck Koen m 1983
11 59 Vanecek Tomas m 1986
11 99 Linde Navina wU14 2003
16 19 Mönch Jan m 1981
16 34 Messmer Michael mÜ45 1965
16 62 Kugler Jonas m 1990
16 89 Rometsch   Fritz m 1978
16 96 Zeitler Armin m 1982
21 13 Jungmayer Ludwig mÜ45 1967
21 40 Tausch Werner mÜ45 1965
21 51 Mistelb.-Ober Andreas m 1980
21 66 Petzel Jörg mÜ45 1968
21 67 Hales Antonin m 1992
26 88 Ristic Aleks mÜ45 1963
26 100 Linde Milanka wU16 2001
Ergebnis Fun Class, Short Distance, 3,3 km / 3Star German SUP League      
           
Platz Zeit Start-Nr. Name Vorname Board Kategorie Jahrg. Nation Brettmarke
1 00:25:45 27 Wehner Michael 14'0''iSUP w 1987 GER
2 00:27:14 60 Wolf Oliver 14'0'' m 1974 GER Starboard
3 00:27:25 6 Yilo Elias Jose A. 14'0'' m 1984 VEN Starboard
4 00:27:54 25 Kämmerer Andrea 14'0'' w 1977 CZE
5 00:28:05 79 Kraus Wolfgang 12'6''iSUP mÜ45 1966 GER
6 00:29:03 1 Clauß-Capizzi Bettina 14'0'' wÜ45 1967 GER Mistral
7 00:29:24 4 Lerch Korinna 12'6'' w 1974 GER Mistral
8 00:29:40 34 Messmer Michael 14'0'' mÜ45 1965 GER
9 00:31:52 3 Engler Maverick 12'6'' mU14 2005 GER Starboard
10 00:33:47 71 Duschek Laura 12'6''iSUP wU14 2005 GER
11 00:34:15 15 Kraus Philipp 12'6''iSUP mU16 2001 GER Starboard
12 00:36:27 43 Wild Matthias   m 1972 GER
13 00:36:48 52 Engler Claudia 14'0'' wÜ45 1965 GER Starboard
14 00:37:00 24 Cau               Helene 14'0'' w 1985 GER
DNF   36 Mevius Emilio 14'0'' m 1984 GER Starboard

Kids Race U 14

Platz Start-Nr. Name Vorname Jahrg.
1 71 Duschek Laura U14
2 99 Linde Navina U14
3 3 Engler Maverick U14
4 76 Schwaebe Paulina U14
5 53 Gäbler Alina U14
6 9 Capizzi Lea U14
7 98 Schreiner Tim U14
8 29 Hani Marcel U14
9 18 Beilhack Antonia U14
10 11 Simonovski Jasmina U14

Kids Race U10

Platz Start-Nr. Name Vorname Jahrg.
1 69 Schwaebe Felix U10
2 57 Kersting Jesper U10
3 20 Wild  Moritz U10

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Das könnte Sie auch interessieren

SUP WM 2018
SUP-WM 2018 – "live" von unseren Teilnehmern 22.11.2018 —

Die ISA SUP WM 2018 hat das deutsche Team einmal um die halbe Welt nach China geführt. Auf der Insel Hainan werden die Wettkämpfe in den Disziplinen Wave, Sprint, Technical Race und Longdistance durchgeführt.

mehr »

SUP Alps Trophy 2018 Chiemsee
Finale der SUP Alps Trophy: Deutscher Doppelsieg beim SUP Chiemsee Insel-Marathon 23.09.2018 —

Ole Schwarz vor Normen Weber lautete der spannende Zieleinlauf, dahinter Davide Ionico aus Italien. 77 Starter aus zehn Nationen umrundeten die Chiemsee-Inseln, die Siegerzeit lag bei 1:14:12 Stunden.

mehr »

Berliner Meisterschaft 2018 Fotostrecke
Top Bedingungen und Teilnehmerrekord bei der 5.Berliner (internationalen) Landesmeisterschaft des LKV e.V. Berlin. 19.09.2018 —

Hier mal ein etwas anderer Wettkampfbericht vonder internationalen Berliner SUP Meisterschaft – im Mittelpunkt sollen nicht dieErwachsenen stehen, sondern die am stärksten besetzte Altersklasse, die U13 Schüler.

mehr »

SUP Longa Video
SUP Alps Trophy: Italien-SUPer dominieren Garda Trentino SUP Longa Marathon 17.09.2018 —

Perfekter hätte es Mitte September am Gardasee für die knapp 60 Paddler am Gardasee kaum laufen können. Ein Traumwetter schon am ersten Tag mit Wind und Welle für ein actiongeladenes Beach Race, am zweiten Tag fast Windstille für das Long Distance.

mehr »

Süddeutsche Meisterschaft 2018
Süddeutsche Meisterschaften SUP 2018 in Hanau 11.09.2018 —

Zum wiederholten Male richteten Sarah und Peter Weidert mit ihrem Team von der Kanu und Ski Gesellschaft Hanau ein SUP Meisterschaft im Rahmen des Hanauer Bürgerfestes aus.

mehr »

Schlagwörter

SUP Alps TrophyBräustüberl Cup


SUP Rennserie


Galerie SUP