Sonni Hönscheid gewinnt erneut beim M2O auf Hawaii Sonni Hönscheid gewinnt erneut beim M2O auf Hawaii Sonni Hönscheid gewinnt erneut beim M2O auf Hawaii

Sonni Hönscheid gewinnt erneut beim M2O auf Hawaii

  • Alois Mühlegger
 • Publiziert vor 5 Jahren

Ende Juli 2016 gewann die Sylterin Sonni Hönscheid (SIC) auf Hawaii das härteste Stand-up-Paddelrennen der Welt: das M2O – Molokai2Oahu

Sonni Hönscheid gewinnt erneut beim M2O auf Hawaii

Beim legendären M2O bezwang sie den berüchtigten Kaiwi Channel (Channel of Bones) in haushohen Wellen und gefährlichen Strömungen und erreichte nach fünf Stunden und knappen 50 Kilometern erschöpft, aber überglücklich Honolulu auf der Insel Oahu. Sonni damit den driten Sieg hintereinander und als einzige Europäerin überhaupt vor ihren Konkurrentinnen aus Neuseeland, Australien und Hawaii dieses physisch und psychische hochemotionale Rennen! Ihr Name wird nun schon zum dritten Mal in den Pokal im berühmten Outrigger Canoe Club in Waikiki,(bekannt durch die Serie Magnum), eingraviert, wo auch die Siegerehrung stattfand.

Bei den Herren unterbot Kai Lenny (Naish) mit 4:07,41 Stunden den alten Rekord von Connor Baxter aus dem Jahr 2014 um 27 Sekunden, Platz zwei ging an Travis Grant vor Baxter.

Themen: HawaiiM2OMolokai2OahuSonni HönscheidSUP


Lesen Sie das SUP Magazin. Einfach digital als PDF oder als Einzelheft im Delius Klasing Shop bestellen:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Test 2015 – SUP Touring-Boards: Focus Freedom Touring 12'6"

    14.09.2015

  • SUP Expo Nürnberg 2011

    15.12.2011

  • NP: Volles Programm mit SUP Zubehör

    25.08.2012

  • Test 2014: SUP Wave Allroundboards 150 Liter

    26.03.2015

  • SUP Test Flussboards

    15.08.2011

  • Test: SUP Kinderboards

    08.05.2019

  • Noch Plätze frei: SUP-Seminare mit SUP-Star Sonni Hönscheid

    12.05.2017

  • SUP: Anpaddeln mit Windsurfing Rhein Main

    19.04.2016

  • SUP Surfing Europe: Roadtrip an der Westküste

    25.03.2018