NP German SUP Trophy Pelzerhaken: Bericht und Ergebnisse NP German SUP Trophy Pelzerhaken: Bericht und Ergebnisse NP German SUP Trophy Pelzerhaken: Bericht und Ergebnisse

NP German SUP Trophy Pelzerhaken: Bericht und Ergebnisse

  • Stephan Gölnitz
 • Publiziert vor 8 Jahren

Stimmung und Wettkampfformat wie beim Battle of the Paddle – zumindest für deutsche Verhältnisse wurde beim Rennen der NP German SUP Trophy im Rahmen des surf-Festivals ordentlich was geboten. Für sportliche Topleistungen sorgten vor allem die von weit her angereisten Spitzenathleten, die die deutschen Fahrer vor eine echte Aufgabe setzten.

Sonja Duschek, Sonni Hönscheid, Noelani Sach

"Ladys first" lautete am Ende das Motto bei der NP-Trophy in Pelzerhaken – doch das hatte nichts mit übertriebenem Gentlemen-Gehabe auf dem Raceparcour zu tun – Ausnahmepaddlerin Sonni Höhnscheid nahm sich das Vorfahrtsrecht einfach selbst und fuhr auf ihrem 12’6’’er SIC-Board den meisten Teilnehmern, ob Mann ob Frau, auf 12’6’’ oder 14’, ab der ersten Boje einfach davon.

Und auch die übrige Teilnahmerliste liest sich wie Auszüge aus dem "who-is-who" des internationalen Paddelsports. Die erfahrenen Paddler ließen sich dann auch nicht lumpen und zeigten, wie hoch die Messlatte im internationalen Vergleich hängt.

In der Klasse bis 14 Fuß siegte souverän der zigfache Deutsche Meister, Europa- und Weltmeister im Kayak, Stephan Stiefenhöfer aus Köln auf dem eigentlich als "zu breit" verpönten Mistral M1, den er mit Technik und Kraft auch Downwind so schnell durch die kurze Ostseewelle prügelte, dass man einige erstaunte Gesicher unter den Mitbewerbern sah. Auf seinem neuen M2 ist Stiefenhöfer in dieser Form bei den kommenden Rennen sicher ein heißer Anwärter auf ganz weit vorne liegende Plätz, egal in welcher Konkurrenz. Ganz knapp dahinter folgte aber schon Marek Fuhrmann auf seinem Fanatic Falcon, unverkennbar wegen seinen Paddel-Stils. Wer einmal neben dem früheren polnischen Kanurennfahrer paddeln durfte, weiß, wie frustierend es sein kann, zu sehen, wie er auch über 14 Kilometer, mit beiden Füßen auf der Boardmitte stehend und nur auf einer Seite paddelnd, schnurgeradeaus fährt. Und auch der dritte im Bunde, der Tschechische SUP-Champ von 2012, Martin Cervinka, konnte, ebenfalls wenig überraschend, sein Core-Board schneller über den Kurs pflügen als das restliche Feld.

SIC-Rider Branislav Sramek vor Naish-Fahrer Chuck Patterson und Core-Member Marcin Hokucz, so lautete die Eingangsreihenfolge bei den 12’6’’er Boards. Für Uneingeweihte: Hier siegte ein Vizeweltmeister im Kanu vor einer lebenden Surf- und SUP-Legende. Mit welcher Power der Modellathlet Chuck Patterson dabei auf seinem aufblasbaren Naish One 12'6'' das Paddel einen halbstündigen Belastungstest unterzog, muss man einfach einmal gesehen haben.

Hier die detaillierten Resultate mit allen Zeiten im PDF:

http://sup-special.de/download/BeachRacePelzerhaken_2013.pdf

Themen: NP German SUP TrophyPelzerhaken


Lesen Sie das SUP Magazin. Einfach digital als PDF oder als Einzelheft im Delius Klasing Shop bestellen:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • NP German SUP Trophy Starnberger See - Bericht, Ergebnisse, Ausblicke

    23.09.2013

  • Jahressieger der NP German SUP Trophy

    07.10.2013

  • Maui Jim als Präsenter der NP German SUP Trophy

    28.03.2013

  • Deutscher Kanu-Verband autorisiert NP German SUP Trophy

    29.03.2013

  • NP German SUP Trophy Düsseldorf: Bericht und Ergebnisse

    24.06.2013

  • NP GERMAN SUP TROPHY 2013

    25.01.2013

  • German SUP Challenge 2012 - Finale Pelzerhaken

    14.09.2012

  • NP German SUP Trophy in Hamburg

    01.08.2013

  • NP German SUP Trophy Pelzerhaken: Bericht und Ergebnisse

    15.05.2013