La Payette River Games – Rückblende von Peter Bartl La Payette River Games – Rückblende von Peter Bartl La Payette River Games – Rückblende von Peter Bartl

La Payette River Games – Rückblende von Peter Bartl

  • Stephan Gölnitz
 • Publiziert vor 6 Jahren

Denver, Washington, Wien, irgendwo dazwischen kam die Facebooknachricht von Peter Bartl über "sein" Event am vergangenen Wochenende. Denn während sich hier die Flachwasser-Racer am Brombachsee abmühten, donnerten in Idaho die Wilden-Wasser-Fahrer "downhill"…Peter Bartl konnte am Ende so prominente Fahrer wie Jamie Mitchell, Dan Gavere und Travis Grant hinter sich lassen und landete auf einem unglaublich guten vierten Platz gemeinsam mit Kai Lenny und Slater Trout.Hier kommt Peters Kurzfassung.

Peter beim Training vor den Games

Danke an Peter für die schnelle Meldung, wer unten weiter liest spürt, dass das Auf und Ab bei diesem Rennen noch nicht ganz verarbeitet ist. Deshalb vorab die

Gesamtergebnisse:

1. Fernando Stalla

2. Benjamin Sarrazin

3. Michael Tavares

4. Kai Lenny, Slater Trout, Peter Bartl, Spencer Lacy

 

Peter Bartl:

"Es war sehr hart, überhaupt mal den Freitag und Samstag zu überleben, um in die Hauptläufe zu kommen,..ein Fehler im entscheidenden Lauf und aus der Traum, und das bei einem bösartigen Weisswasserloch mit anschliessender Querfahrt im strudeligen Wasser."  

"Beim ersten Qualilauf für den Sprint am Freitag war ich Fünfter..supergut.....zweiter Qualilauf am Samstag für den Sprint hab ich nach einem schweren Fehler mit anschliessender langer Schwimmeinlage als 17ter unter die besten 20 geschafft, war knapp vorm Aufgeben, da ich zumindest 70 Meter hab wider hochpaddeln müssen... im SUP Cross bin ich etwas souveräner weitergekommen."

"Finaltag Sonntag.. zuerst der Sprint..2 Heats zu je 10 Leuten, etwa 2 km im leicht fliessenden Cascade River, danach 2 Bojen passieren im Wildwasser mit den schmalen Raceboards."

"Ich war im zweiten Finallauf-Sprint gemeinsam mit Kai, Travis Grant und Cody Kerbox recht gut weggekommen..danach schmeiss ich Depp mein Paddel ins Wasser beim Wechsel von links nach rechts...kann es aber im Vorbeitreiben mit dem halben Körper im Wasser noch irgendwie erwischen. Habe dadurch etwa 15 Meter verloren auf die 3. Position, danach fulminante eigene Line gepaddelt und bis kurz vor der Weisswassersection (etwa 9 Minuten Paddeln bis dorthin) aufgeschlossen und als Vierter im Draft von Cody, nach der zweiten und letzten Boje dann unglaublicherweise auf einmal Erster, hab das mental gar nicht gepackt und bei der letzten Boje auf der falschen Seite zugemacht gegen Kai Lenny, und da hat er mich überholt und 5 Sekunden vor mir im Ziel,. gesamt war ich dann 4ter. Im ersten Run war Slater Trout 0,2 Zehntel schneller als Kai und Kelly Margetts 2 Sekunden schneller als ich."

"SUP Cross:  Semifinale im Fünferheat gegen Fernando (beide auf Inflatable 12,6 er und ich)  super Start, super erste und zweite Boje,..bei der dritten Boje dann ein Fehler und Absitzen am Board, Fernando vorbei mit super Querung durchs Weisswasser, und wieder knapp geschlagen..aus der Traum vom Finale da nur alle Ersten ins Hauptfinale aufsteigen."

"Danach nochmals harter Kampf um überhaupt ins B-Finale zu kommen, hab ich den nächsten Heat gewonnen, danach im B-Finale gegen Kai Lenny, Kajakprofi Dane Jackson und 2 weitere. Ein harter Kampf gegen Kai wieder Kopf an Kopf..ich hab das schnellere Board, er das stabilere, er drängt mich ab. Nutznießer Dane Jackson fährt innen an der ersten Boje vorbei..danach wilder Kampf, Sturz, und Kai schwimmt 2-mal,  ich werde Dritter in diesem Heat hinter Sieger Dane Jackson und noch wem."

Schlagwörter: Payette River Games Peter Bartl


Lesen Sie das SUP Magazin. Einfach digital als PDF oder als Einzelheft im Delius Klasing Shop bestellen:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Ernährung: Fit in den SUP Sommer

    05.05.2016

  • La Payette River Games – Rückblende von Peter Bartl

    24.06.2014

  • Killerfish German SUP Trophy: Bartl und Duschek gewinnen SUP Nordbad Contest

    25.09.2014

  • Peter Bartls Worldcup-Tagebuch: Camp David SUP Worldcup Fehmarn 2014

    24.07.2014

  • Auf die "krumme Tour"

    19.11.2014

  • Race-Taktik und -Tricks für die kommende Saison

    05.10.2014

  • Crossing: Peter Bartl bezwingt die Langstrecke auf dem Lago di Garda 2016

    08.08.2016

  • Ein bissiges Team – Carsten, Kai, Peter und Moritz sind: "DER SCHWARM"

    03.05.2014

  • Leiden für die globale Empathie - Distance Trip am Gardasee

    27.07.2016