Kickoff-Event im schönen Südtirol – Rookie-Report von Valentin Illichmann Kickoff-Event im schönen Südtirol – Rookie-Report von Valentin Illichmann Kickoff-Event im schönen Südtirol – Rookie-Report von Valentin Illichmann

Kickoff-Event im schönen Südtirol – Rookie-Report von Valentin Illichmann

  • Valentin Illichmann
 • Publiziert vor 6 Jahren

Immer mehr junge Paddler kommen zum SUP – auch zu den Rennen. Der 17-jährige Fanatic-Temrider Valentin Illichmann berichtet für sup-mag.de von den Rennen seiner ersten "richtigen" Saison

Den Sprungstart muss man erst mal üben.

Alps Trophy Kalterer See 1.-3. Mai 2015 Letztes Wochenende war es endlich so weit ! Die Saison wurde bei mir mit dem ersten Tourstopp der SUP Alpstrophy am Kalterer See eröffnet. Am Donnerstag, gleich nach der Schule ging es los. Meine Familie und ich kamen gut in Italien an und bezogen unsere Ferienwohnung, die direkt am See lag.

Ja ja, die Ausgleichsgewichte.

Schon vor dem Frühstück konnte ich am Freitag einige Paddler auf dem See erkennen. Trotz des nicht ganz perfekten Wetters verabredete ich mich mit einigen Mitstreitern zu einem mehrstündigen Bojentraining. Zu unserem Erstaunen war der See sehr warm. Den Tag ließen wir dann bei einem gemütlichen Meet&Greet mit knapp 20 Sportlern und deren Angehörigen ausklingen. Richtig ernst wurde es dann am Samstag. Um 15 Uhr ging es los mit dem SUPer Cross. Männer und Frauen starteten in den gleichen Heats, was bei vielen Teilnehmern geteilte Meinungen hervorrief. Nach den spannenden Vorläufen, in denen ich in den Hoffnungslauf abrutschte, weil ich vergessen hatte, dass die Mädels durch den Zeitvorsprung und einem Kurs in anderer Richtung auch im Rennen sind, kämpfte ich mich dann doch noch hoch ins Finale.

Das "Wertvollste" wird auf dem Balkon gelagert.

Nach der ersten Runde war noch Luft da.

Im letzten Lauf holte die 14 jährige Laura Bartl vor ihrem Vater, dem allgemein bekannten Peter Bartl, den ersten Platz. Ich schaffte es auf Rang 5, hinter Peter. Nach der Siegerehrung frischte der Wind stark auf. Ich paddelte schnell über den See zur Ferienwohnung und trug mein Windsurfmaterial zum Seezugang. Dort wurde mir höflich erklärt, dass ich hier nicht ins Wasser gehen darf mit Windsurf Stuff.

Als ich genau dieselbe Antwort von allen Hotels direkt am Wasser bekam und der See mehr oder weniger nur Privatzugänge hat, reichte es mir. Kurzerhand flog mein Windsurfmaterial über die Mauer eines gehoben Hotels und ich hüpfte gleich hinterher, sehr zur Verwunderung der Hotelgäste.

Damit mich keine der Angestellten vom Hotel sehen konnten, riggte ich im Schilf auf und machte mich vom Acker, bevor es Stress geben könnte. Nach einer guten Windsurfsession gingen wir abermals in einer netten Gruppe zum Abendessen und stärkten uns für das kommende Long Distance Race am Sonntag. Sonntag mittag, bei angenehmen Temperaturen, ging es dann nach einem ausführlichen Skippersmeeting und schier endlosen Diskussionen über das Minimalgewicht der Boards los. Ungefähr 50 Paddler und Paddlerinnen starten um genau 13.10 Uhr auf dem spiegelglatten See.

Mein Start war sehr schlecht, so fiel ich ziemlich weit nach hinten und musste mich dann langsam aber sicher auf meinen 12. Platz hocharbeiten. Der auch sehr junge italienische Fanatic-Teamkollege Davide Ionico, so wie Paul Ganse aus Potsdam (18), schafften es beim Long Distance auf bessere Platzierungen in die Top 10.

Was mich sehr gefreut hat an diesem Race war, dass dieser tolle Sport immer mehr Young Guns anzieht. Einer von ihnen, Alang Heinrich, ist sogar extra 14 Stunden mit dem Zug von Usedom gekommen, damit er an dem Rennen teilnehmen kann.

Trainer und Ernährungsberater mal kurz wegsehen

Sonntag abend fuhr ich mit Teamkollege Hein Droste nach Hause. Auf der Autobahn traffen wir noch zufällig Paul mit seinen Kumpels und kehrten für einen schönen Ausklang des Wochenendes noch bei Mc Donalds ein ... wie sich das für echte Sportler gehört! Ich freue mich auf die Fortsetzung der Tour!  

Themen: Rookie ReportSUP Kalterer SeeValentin Illichmann


Lesen Sie das SUP Magazin. Einfach digital als PDF oder als Einzelheft im Delius Klasing Shop bestellen:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Kickoff-Event im schönen Südtirol – Rookie-Report von Valentin Illichmann

    06.05.2015

  • SUP Alps Trophy powered by Supskin, Kalterer See 2015: Bericht und Ergebnisse

    05.05.2015

  • Teamtraining bei Fanatic

    15.04.2015

  • Inside: Rookie Report zum "Lost Mills" von Valentin Illichmann

    10.06.2015

  • Winter auf dem Fluss – schöne Bilder von der oberen Isar.

    31.12.2014

  • Valentin Illichmann berichtet von 2015er Events

    07.01.2015

  • Rookie-Report 2015 – Fotofinish im Mega-Pool

    26.01.2015

  • Interview: Deutscher Meister im Wildwasser SUP 2017, Valentin Illichmann

    28.09.2017

  • SUP-Marathon auf dem Inn – neue Illichmann-Stecher-Expedition 2015

    29.03.2015