Kanu-Wintercup mit Rekordmeldung und erstmalig gleich 25 SUP-Racern Kanu-Wintercup mit Rekordmeldung und erstmalig gleich 25 SUP-Racern Kanu-Wintercup mit Rekordmeldung und erstmalig gleich 25 SUP-Racern

Kanu-Wintercup mit Rekordmeldung und erstmalig gleich 25 SUP-Racern

  • Stephan Gölnitz
 • Publiziert vor 6 Jahren

Unter Kanu-Sportlern ist die Serie bereits bekannt, für SUP ist der Winter-Cup in diesem Jahr erstmalig offen. Und offensichtlich ist der Race-Hunger auch im Winter da. Am Ende standen aber wieder bekannte Namen oben...

Mit über 200 Startern wurde der Kanu Club Herdecke am Sonntag, den 23.11. vor echte Herausforderungen gestellt, die sie aber exzellent meisterten. Der Wintercup sollte größer, härter und schneller werden, so hieß es im Vorfeld; Größer und schneller wurde er, denn nicht nur die vielen Top-Racer machten das Wettrennen hochklassisch, sondern auch die große Anzahl an Touren und Fitnesspaddlern sorgte für eine tolle Stimmung. Härter war es für die Teilnehmer aber eher nicht, denn es waren fast sommerliche Temperaturen. Vielleicht lockte dies ja den ein oder anderen "nicht so harten" Paddler nochmal raus aufs Wasser.

Der Massenstart wirkte sehr spektakulär und beeindruckend und erinnerte ein wenig an einen Start beim legendären Ardèche Marathon. Schnell  zog sich das Feld aber auch auseinander, denn die vielen Top-Kanuten gaben an der Spitze richtig Gas. Vor allem Joep van Bakel, Mael Rengel und Tobias Bong gaben zunächst das Tempo vor, wobei Tobias Bong in der zweiten Runde mit einem technischen Problem zurück viel und sich am Ende mit Platz acht zufrieden geben musste. Rengel und van Bakel konnten sich also absetzen und Joep van Bakel gewann durch eine geschickte Wende kurz vor dem Ziel das Duell der beiden schnellsten Winterpaddler im November. Im Damenfeld konnte sich Jennifer Klein nach gut einer Stunde knapp gegen Hedy Pol durchsetzen.

Das erste Mal dabei waren die Stand Up Paddler, die mit 25 Teilnehmern einen super Start in die Wintersaison hinlegten. Auch einige der besten deutschen SUP-Racer ließen es sich nicht nehmen und kämpften um die ersten Punkte und um die besten Chancen auf das hohe Preisgeld für die Gesamtwertung. Normen Weber ließ keine Fragen offen und zog vom Start an seine Runden an der Spitze. Er profitierte dabei von einer "guten Welle", die wie für ihn gemacht schien. Die nach ihm folgenden Stephan Stiefenhöfer, Marcin Hokusz und Arnd Dünzinger hatten keine Chance. Die Damenwertung gewann überlegen Carol Scheunemann.

"Wir sind total überrascht über den großen Zuspruch", sagte am Ende glücklich Thorsten Luchs vom Herdecker Kanu Club. "Mit ein paar kleinen Verbesserungsvorschlägen würden wir diesen Event gerne im nächsten Jahr wieder ausrichten". So sieht dies auch Wintercup-Gesamtkoordinator Stephan Stiefenhöfer: "Das Konzept des Wintercups haben die Herdecker optimal umgesetzt. Es war eine tolle Veranstaltung für alle Kanu-Fitness-Paddler!"  Und so soll es auch über die Stationen in Mainz (14.12.) und Venlo (11.1.) weitergehen: ein leicht verständliche Wettkampf für alle Paddler, spannend und motivierend bis zum Finale in Köln am 8.2.2015.

Die vollstaändigen Ergebnisse sollen umgehend auf wintercup.net folgen.

Ergebnisse:Herren Kanu 1. Joep van Bakel 2. Mael Rengel 3. Sven Paufler 4. Andreas Heilinger 5. Markus Gickler 6. Marvin Frick 7. Flelix Richter 8. Tobias Bong 9. Kai Rendschmidt 10. Klaus Gieres

Damen Kanu 1. Jennifer Klein 2. Hedy Pol 3. Caroline Arft 4. Britta Wirtz 5. Anna Kowald

SUP Herren 1. Normen Weber 2. Stephan Stiefenhöfer 3. Marcin Hokusz 4. Arnd Dünzinger 5. Marek Fuhrmann

SUP Damen 1. Carol Scheunemann 2. Linda Salbach

Themen: Winter-Cup


Lesen Sie das SUP Magazin. Einfach digital als PDF oder als Einzelheft im Delius Klasing Shop bestellen:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag