Inside: Rookie Report zum "Lost Mills" von Valentin Illichmann Inside: Rookie Report zum "Lost Mills" von Valentin Illichmann Inside: Rookie Report zum "Lost Mills" von Valentin Illichmann

Inside: Rookie Report zum "Lost Mills" von Valentin Illichmann

  • Valentin Illichmann
 • Publiziert vor 5 Jahren

"Und plötzlich steht man mitten zwischen den weltbesten Paddlern". Wie es unserem Youngster, Fanatic-Rider Valentin Illichmann, beim ersten richtig großen internationalen Event erging berichtet er hier.

Nach 4 Stunden Stau fahren wir mit dem Auto an den aufgeschütteten Sandstand des Brombachsees, alles ist ganz normal – wie bei einem gewöhnlichen Race – nur jeder spricht hier eine andere Sprache. Mir wird endgütlig klar, dass hier die Weltelite versammelt ist. Die besten der besten: Conner Baxter, Chase Kosterlitz, Jake Jensen, Arthur Arutkin.... Mittwoch abend bezogen wir noch unsere Ferienwohnung im Haus eines netten alten Ehepaares, das uns gleich schon bei der Begrüßung über alles rund ums Stand-up-Paddling ausfragte.

Am Donnerstag morgen ging es dann los mit dem Sprint-Event "Fastest Paddler on Earth". 200 Meter mussten wir zurücklegen, die Strecke ist kurz aber hart. Gestartet wird aus einer Startbox, der Kurs geht lediglich geradeaus, es werden nur zwei Lichtschranken passiert die die Zeit festhalten. Wenn du das Hupensignal hörst, geht  eine Minute pure Folter los! Es gab einige Diskussionen über die Zeiten die die Lichtschranke ausspuckte, da es zwischendurch immer mal wieder technische Fehler gab. Nur eine Auswahl schaffte es dann ins Finale, so auch mein Team Mate Kai-Nikolas Steimer aus Hamburg, er schaffte es sogar auf den 6. Platz der schnellsten Paddler der Welt!

Am Abend war dann noch "Fastest Paddler on Earth" auf den inflatable Eventboards, wo ich besser abschnitt als auf den Hardboards, und den 14. Platz erpaddeln konnte! Am gleichen Abend, direkt nach dem Event ging's für mich dann erst mal wieder nach Hause. Ich hatte am Freitag Führerscheinprüfung fürs Moped. Die ich glücklicherweise "souverän bestand", so der Fahrlehrer. Nach der Prüfung fand ich aber schon recht schnell wieder zurück zum Event, so war ich rechtzeitig zum Pizza essen wieder da. Leider verpasste ich die Weltpremiere des SUP-Paralell-Slalom. Erst am nächsten Morgen, so hieß es, würde die Unklarheit über die Startzeit des berühmten 18km lost Mills Rennen um 10 Uhr dann beseitigt – wegen Unwetterwarnung war der ursprüngliche Termin in Frage gestellt. Leider wurde daher aus dem geplanten Ausschlafen nichts.

Um 11 Uhr ist es dann tatsächlich soweit: es herrschen jetzt bereits 30 Grad im Schatten, um die 100 Paddler stehen an der Startlinie. Ich befinde mich auf meinem nagelneuen Fanatic Strike, inmitten nehazu aller bekannten, großen Sup-Profis, die beim Start so eine Welle machten das ich mich für die ersten 10 Metern wie beim Wellenreiten fühlte. Das Rennen ging durch den kleinen Brombachsee, über einen Damm in dem großen See. Nach gut überstandener Laufpassage ging es dann im großen Brombachsee in Richtung einer Boje, die aber erstmal nicht zu erkennen war, weil die Entfernung einfach zu groß war. Mit hoher Geschwindigkeit paddelte ich zur Boje, wo ich unglücklicherweise falsch abbog und mir nach etwa einem Kilometer Falschpaddeln, die Idee kam, mal dort hin zu paddeln, wo alle hin paddeln, und nicht ganz alleine in der Mitte des Sees in eine Richtung zu stieren. Nach Behebung des Fehlers reihte ich mich wieder in den richtigen Kurs ein und stellte fest, dass ich gut 15 Platze verloren hatte. Das konnte ich nicht auf mir sitzen lassen, so beschloss ich alles zu geben und holte bis zur letzten Laufsterecke ca. sieben Plätze auf, sprintete über Land und machte da auch nochmal fünf weitere gut. So hab ich es schließlich hinter Carsten Kurmis ins Ziel geschafft.

Im Ziel angekommen, gab es dann zur Abkühlung Erdinger Alkoholfrei und Wasser in Unmengen, um nicht komplett zu dehydrieren. Es war eine sehr schöne Erfahrung, mal mit den Pros auf dem Wasser zu kämpfen, ich freue mich riesig auf nächstes Jahr.

Teammates: "Valli" und Hein

Themen: Lost MillsValentin Illichmann


Lesen Sie das SUP Magazin. Einfach digital als PDF oder als Einzelheft im Delius Klasing Shop bestellen:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Kickoff-Event im schönen Südtirol – Rookie-Report von Valentin Illichmann

    06.05.2015

  • Rookie-Report 2015 – Fotofinish im Mega-Pool

    26.01.2015

  • Teamtraining bei Fanatic

    15.04.2015

  • Interview: Deutscher Meister im Wildwasser SUP 2017, Valentin Illichmann

    28.09.2017

  • Winter auf dem Fluss – schöne Bilder von der oberen Isar.

    31.12.2014

  • SUP-Marathon auf dem Inn – neue Illichmann-Stecher-Expedition 2015

    29.03.2015

  • Valentin Illichmann berichtet von 2015er Events

    07.01.2015

  • Inside: Rookie Report zum "Lost Mills" von Valentin Illichmann

    10.06.2015

  • Lost Mills Race – Baxter-Festival am Brombachsee

    01.06.2013