Der See ruft! - Vogelinselrace 12.05.2018 Podersdorf am Neusiedlersee

  • Stephan Gölnitz
 • Publiziert vor 3 Jahren

Der See hat gerufen und Paddler aus Österreich, Deutschland und Ungarn sind dem Ruf gefolgt.

 

Am Samstag fand bei bestem Sommerwetter in Podersdorf der zweite Lauf der ASF-Long Distance-Serie statt. 4 Frauen und 17 Männer stellen sich der Herausforderung und kämpften sich bei schwülem Sommerwetter um die Vogelinsel und legten dabei 13,5 km zurück.

Move-Mike

Gleich am Start konnten sich Michael "Move Mike" Frosch und Manfred Mayrwöger, gefolgt von Marion Seebauer, vom Feld absetzen. Peter Bartl, der diesmal nicht optimal vom Start wegkam, benötigte einige Zeit um die Spitzengruppe der Männer einzuholen. An der Spitze angekommen, verschärfte Peter Bartl das Tempo jedoch nochmal und konnte bis ins Ziel fast sieben Minuten Vorsprung auf seine Verfolger herausfahren. Dahinter kämpfen Michael Frosch und Manfred Mayrwöger lange um dem zweiten Platz, den sich am Ende der Lokalmatador Michael Frosch schnappte.

Sonja Steineder

Bei den Damen siegt Marion Seebauer nach einem einsamen Rennen mit 10 Minuten Vorsprung vor Linda Schwaiger und Sonja Steineder. Die Siegerin erreichte in der Overall-Wertung mit ihrer Top-Zeit den hervorragenden fünften Platz.

Vogelinselrace

11 Bilder

Impressionen vom Vogelinselrace 2018

Die Prone-Wertung war wie immer eine Sache für Holger Hassenpflug und auch in der ISUP-Wertung ließ der Favorit Edgar Fischer nichts anbrennen und platzierte sich mit dem neunten Platz vor etlichen Hardboards.

Themen: ASF SUP 2018Vogelinselrace


Lesen Sie das SUP Magazin. Einfach digital als PDF oder als Einzelheft im Delius Klasing Shop bestellen:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag