Beachssports&SUP-Festival Fehmarn – so war das!

  • Stephan Gölnitz
 • Publiziert vor 7 Jahren

Paddeln, Material testen, Races fahren, in der Sonne braten oder den besten Slacklinern mit offenem Mund zuschauen, dazu Party ohne Ende – Fehmarn bot an diesem Wochenende das Beach-Life-Komplettpaket bei locker-entspanntem Festival-Feeling. Bei sonnigen 28 Grad plagten sich aber auch zahlreiche Aktive weniger entspannt mit halsbrecherischer Action um die Deutsche Meisterschaft auf der Slackline und mit körnerzehrendem Krafteinsatz um den Sieg bei der Superflavor German SUP Challenge und dem Starboard Long Distance Race.

Das dritte SUP Beachsports Festival auf der Ostseeinsel Fehmarn machte am Wochenende seinem Namen alle Ehre: Bei strahlendem Sonnenschein kamen mehr als 6.000 Besucher an den Südstrand von Fehmarn. Jedermann hatte Gelegenheit, die aktuellen SUP Bretter diverser Hersteller zu testen oder erste Erfahrungen auf dem Stand Up Paddle Board zu sammeln.

Hautnah konnte man auch die spannenden Rennen der German SUP Challenge verfolgen. 

Dabei ging es für die fortgeschrittenen Paddler richtig zur Sache. Den Sieg beim offiziellen Tourstopp der Challenge holte sich SUP-Redakteur Stephan Gölnitz (JP-Australia)  und mit dem dritten Sieg in Folge bereits vor dem letzten Stop in Köln auch schon den Tourgesamtsieg 2013. Die Damenwertung entschied Noelani Sach (Starboard) aus Eutin für sich.

Ausdauer und starke Arme waren dann nochmals am Sonntag beim Starboard Long Distance Race gefragt, um auf dem anspruchsvollen Kurs zu bestehen.

Die Sieger des Starboard Long Distance Race

Auf der vier Kilometer langen Strecke (drei Runden um einen Dreieckskurs mit kräftigem Wind aus allen Richtungen) war Patrick Thumm (Fanatic) aus Radolfszell nicht zu schlagen. Sponsor Starboard hatte mit Carbonpaddeln, wasserdichten Rucksäcken und Bekleidung mit einem Gesamtpreispaket von insgesamt über 1000 Euro für reichlich Motivation gesorgt, sich durch die aufgewühlte Ostsee zu kämpfen. Das härteste Los traf dabei wohl Stefan Stiefenhöfer, der direkt aus dem Sommerurlaub erst in letzter Sekunde an der Startlinie auftauchte und auf seinem Flachwasserracer Mistral M2 etwas "verwachst" hatte und auf dem kippeligen Board wenig beneidenswert durch die See schlingerte. Nach einem Boardtausch nach der ersten Runde auf ein breiteres Inflatable gelang ihm die Aufholjagd nur in Maßen, so konnte der Favorit seinen Vorjahrestriumpf nicht wiederholen. So holte sich Patrick Thumm (Fanatic) hier den Sieg, ein Paddler vom Bodensee, der bisher überwiegend in der Schweizer Rennszene mitgemischt hatte. Die Damenwertung sicherte sich noch mal die routinierte Noelani Sach (Starboard).

Neben den offiziellen Rennen konnten sich in den Funraces auch Anfänger und Kinder auf dem Rennkurs messen.

Die Aussteller

9 Bilder

Alle Aussteller

Der Wetterbericht hatte mit dem wärmsten Wochenende des Jahres nicht zu viel versprochen. Lufttemperaturen um 28 Grad und eine Wassertemperatur von 23 Grad boten perfekte Bedingungen für die noch junge Sportart Stand up Paddling, wo man sich auf einem Surfbrett mit Hilfe eines Paddels auf dem Wasser fortbewegt. 10 Aussteller hielten ihre aktuellen Bretter zum freien Testen und Ausprobieren fürs Publikum bereit.

Über 2.000 Besucher machten von diesem Service Gebrauch und sammelten so zum Teil erste Erfahrungen auf dem SUP Brett. "Das war das beste Festival, auf dem wir je waren", so Flo Brunner von der Firma Starboard, "unsere Testbretter waren permanent im Einsatz und wir konnten viele Menschen von dem faszinierenden Sport begeistern!" Nach kurzer Einführung oder speziellen Schulungen für Kids ging es für jedermann direkt auf die warme Ostsee.

Erstmals wurde im Rahmen des SUP Beachsports Festival die Goal Zero Deutsche Meisterschaft im Slacklinen ausgetragen. Mit spektakulären Moves auf der schwingenden Leine wurde der erst 17jährige Maurice "Momo" Wiese verdient Deutscher Meister.Für den großen Showdown auf der Slackline kamen 13 der besten Slackliner Deutschlands zusammen. Bei der ersten offiziellen Deutschen Slackline Meisterschaft presented by Goal Zero und Gibbon zeigten die Rider dem begeisterten Publikum eine Atem beraubende Show aus spektakulären Sprüngen und akrobatischen Tricks. In zweiminütigen Runs battelten sich die Athleten in einem KO System. Im packenden Finale hatte der Weltmeister von 2010 Maurice "Momo" Wiese aus Frankfurt die Nase vorn und siegte knapp vor Immanuel Bumb aus Saarbrücken. Die Goal Zero Deutsche Slackline Meisterschaft ist anerkannt von der World Slackline Federation, kurz WSFED und bescherte "Momo" Wiese so auch begehrte Punkte für die Weltrangliste. "Für unsere Rider war es was ganz Besonderes hier im Sand auf Fehmarn zu starten", erklärt Martin Klug von Gibbon Sacklines, "in Norddeutschland ist das Slacklinen noch nicht so bekannt. Umso schöner, dass sich hier jeder auf unseren gespannten Übungslines ausprobieren konnte."

Fehmarn hielt an diesem Sommerwochenende beim SUP Beachsports Festival also für jeden sportbegeisterten Strandliebhaber etwas bereit: neben der Goal Zero Deutsche Slackline Meisterschaft und dem reichhaltigen SUP Angebot gab es ein buntes Rahmenprogramm mit Speedminton, Balance Board und natürlich ausgelassenen Strandparties. Einer Fortsetzung des Festivals im nächsten Jahr sollte also nichts im Wege stehen.

Festival-Impressionen

13 Bilder

Festival-Impressionen

Themen: BeachsportEventFehmarnSlackline


Lesen Sie das SUP Magazin. Einfach digital als PDF oder als Einzelheft im Delius Klasing Shop bestellen:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Internationales Starboard-Team beim Camp David SUP World Cup auf Fehmarn 2014

    16.07.2014

  • SUP & Beachsports Festival Fehmarn 7. bis 9.8.2015

    12.08.2015

  • German SUP Challenge Fehmarn 2016

    11.05.2016

  • SUP & Beachsports Festival Fehmarn 2015

    17.07.2015

  • Superflavor German SUP Challenge Fehmarn – Bericht und Ergebnisse

    01.08.2013

  • CAMP DAVID SUP World Cup Fehmarn 2014

    03.07.2014

  • Promi-Auflauf beim Camp David SUP World Cup Fehmarn 2014

    16.07.2014

  • SUP-Event am Starnberger See am 13.07.2013

    17.06.2013

  • Beachssports&SUP-Festival Fehmarn – so war das!

    30.07.2013