1. Offene Hamburger Meisterschaft SUP 2015 - ein voller Erfolg 1. Offene Hamburger Meisterschaft SUP 2015 - ein voller Erfolg 1. Offene Hamburger Meisterschaft SUP 2015 - ein voller Erfolg

1. Offene Hamburger Meisterschaft SUP 2015 - ein voller Erfolg

  • Dirk Herpel
 • Publiziert vor 5 Jahren

Paulina Herpel holt sich den Hamburger Sprint und Long Distance Titel, Kai Steimer siegt im Long Distance zieht aber gegen Erik Haak den Kürzeren im Sprint.

Long Distance Race: Paulina Herpel (li.) gegen Carol Scheunemann (re.)

Mitten im flüssigen Herz von Hamburg, auf der Binnenalster fand am 04.09.2015 die erste offene Hamburger Meisterschaft im Sprint und Long Distance statt, sanktioniert vom DWV. Während rundherum kräftig im Rahmen des Alstervergnügens gefeiert wurde, wollten zwölf Frauen und dreißig Herren wissen, wer am schnellsten im Sprint und danach im Long Distance um die Bojen kommt. Neben Hamburgern waren auch viele Gäste aus anderen Bundesländern am Start.

Beim Sprint konnten sich bis ins Finale alle Favoriten durchsetzen. Dann heizten Kai Nicolas Steimer und Carsten Kurmis eng hintereinander auf die erste Tonne des M Kurses zu. Kai wollte sie extrem eng anfahren um Karsten keine Chance zu lassen, noch innen vorbei zu ziehen, doch er unterschätzte eine starke Böe. Sobald der Wind auf die Tonne traf, wurde sie leicht versetzt. Das reichte: Schon steckten Kai und Carsten mit der Nase ihrer Boards in der Tonne. Valentin Illichmann aus Bayern und Erik Haak aus Hamburg hielten sich aus dem Trubel heraus und schafften es, ihren Vorsprung bis ins Ziel zu halten. Kai erreichte noch den dritten Rang vor Colori Schilling, Johannes Girke und Carsten Kurmis.

Valentin Illichmann beim siegreichen Sprint-Finale

Bei den Damen machte es Favoritin Paulina Herpel besser. Trotz Umweg im Vorlauf, sie hatte eine Boje zu früh angefahren, war die junge Hamburgerin sicher im Finale dabei. Ein schneller Start und saubere Bojenmanöver, trotz harter Konkurrenz,  sicherten ihr dann im Finale den Sieg in ihrer Heimatstadt, vor Linda Salbach aus Neuss, Bettina Kohl und Kata Lima holten sich die beiden anderen Hamburger Ränge.

Paulina Herpel hat beim Sprint die Nase vorn.

Nach dem aufreibenden Sprint gab es zwei Stunden Pause, dann wartete ein circa 750 Meter langer Rundkurs auf die Teilnehmer. Die Damen durften acht, die Herren zehn Runden unter den Augen der interessierten Zuschauer drehen. "Das sieht aber wackelig aus. Ist sicher anstrengend. So lang sind die Boards?" Die meisten Besucher des Alstervergnügens hatten noch nie ein SUP-Rennen gesehen, umso überraschter waren sie von der Performance der Teilnehmer. 

Mit reichlich Wut über seinen Sprint Patzer im Bauch setzte sich Kai sofort an die Spitze des Feldes nach dem Long Distance Start. Obwohl nicht ihre Lieblingsdisziplin, klebte sich Paulina Herpel an das Heck der bayrischen Long Distance Queen Carrol Scheuermann. Die lag sicher vorne, aber die beiden Fanatic Teamkameradinnen und Hamburgerinnen Phine Scheibe und Paulina Herpel kämpfen Runde um Runde hart um den Hamburger Titel. Am Ende schaffte es Paulina mit 100 Meter Vorsprung vor Phine ins Ziel. Dritte Hamburgerin wurde wie im Sprint Kata Lima. Kai dagegen fuhr ähnlich wie Carol souverän vorne weg. Dahinter Colori Schilling aus Berlin und Valentin Illichmann aus Bayern.

Am Ende doch noch ein Lächeln: Kai Nicolas Steimer

Die beiden Hamburger Plätze  belegten Erik Haak und Dirk Herpel. Valentin Illichmann: " Kann ich nicht statt des Preisgeldes auch einen Pokal bekommen?" Leider nein Valentin, du bist nun mal kein Hamburger... Die Pokale sind echte Hingucker. Hamburgs Skyline aus Metall mit massivem Holzfuß, lockere 4 Kilo schwer. Da mußten die Hamburger Meister ordentlich stemmen bei der Siegerehrung auf der schwimmenden Bühne am Jungfernstieg.  Machten sie aber gerne.

Die mächten Pokale der 1. Offene Hamburger Meisterschaft SUP 2015

Paulina Herpel: " Ich war so aufgeregt, jetzt bin ich happy das alles so super gelaufen ist.  Auch der Rundkurs hat echt Spaß gemacht, man wurde immer ordentlich vom Publikum angefeuert." So steht einer zweiten Hamburger Meisterschaft an gleicher Stelle im nächsten Jahr nichts entgegen. 

Dirk Herpel Projektleiter von bsp-Media: " Zuerst war ich mir nicht sicher ob der Long Distance Rundkurs auf der Binnenalster bei den Teilnehmern gut ankommt. Jetzt bin ich froh, dass wir alle beiden Disziplinen hier ausgefahren haben. Es war eine tolle Stadionatmosphäre mitten in der Stadt. Das geht mit Wassersport so nur in Hamburg. Gleichzeitig eine klasse Werbung für den SUP Sport. Mit mehr Vorlauf kommen nächstes Jahr hoffentlich noch mehr Starter. Wir werden auch am Einstieg weiter feilen und versuchen die beiden Disziplinen auf zwei Tage zu verteilen. Danke an alle die dabei waren und an alle die geholfen haben."

1. Offene Hamburger Meisterschaft SUP 2015 - ein voller Erfolg

20 Bilder

Paulina Herpel holt sich den Hamburger Sprint und Long Distance Titel, Kai Steiner siegt im Long Distance zieht aber gegen Erik Haak den Kürzeren im Sprint.

ERGEBNISSE

Hamburger Meister Herren Sprint 1. Erik Haak, Starboard 2. Kai Nicolas Steimer, Fanatic 3. Martin Oeser, SIC

Hamburger Meister Herren Sprint - Siegerehrung

Hamburger Meister Damen Sprint 1. Paulina Herpel, Fanatic 2. Bettina Kohl, Starboard 3. Kata Lima, Fanatic

Hamburger Meister Damen Sprint - Siegerehrung

Hamburger Herren Long Distance 1. Kai Nicolas Steimer, Fanatic 2. Erik Haak, Starboard 3. Dirk Herpel, Starboard

Hamburger Herren Long Distance - Siegerehrung

Offene Klasse Damen Long Distance 1. Carol Scheunemann, JP 2. Paulina Herpel, Fanatic 3. Phine Scheibe, Fanatic

Offene Klasse Damen Long Distance - Siegerehrung

Offene Klasse Herren Sprint 4. Valentin Illichman, Fanatic 5. Erik Haak, Starboard 6. Kai Nicolas Steimer, Fanatic

Offene Klasse Herren Sprint

Offene Klasse Damen Sprint 1. Paulina Herpel, Fanatic 2. Linda Salbach, JP 3. Bettina Kohl, Starboard

Offene Klasse Damen Sprint - Siegerehrung

Offene Klasse Herren Long Distance 1. Kai Nicolas Steimer, Fanatic 2. Colori Schilling, Starboard 3. Valentin Illichmann, Fanatic

Offene Klasse Herren Long Distance - Siegerehrung

Offene Klasse Damen Long Distance 4. Carol Scheunemann, JP 5. Paulina Herpel, Fanatic 6. Phine Scheibe, Fanatic

Offene Klasse Damen Long Distance - Siegerehrung

Themen: 1. Offene Hamburger Meisterschaft SUP


Lesen Sie das SUP Magazin. Einfach digital als PDF oder als Einzelheft im Delius Klasing Shop bestellen:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag