Top-Neuheiten Naish 2016

  • Stephan Gölnitz
 • Publiziert vor 6 Jahren

Mit den Top-Neuheiten geht Naish in den wichtigsten Segmenten an den Start. Zwei neue Touringboards und ein komplett neues Paddel in der beliebten "gehobenen Mittelkasse".

Mit zwei neuen schnellen und kippstabilen Touringshapes in den Größen 11'6" und 12'0" ergänzt Naish die bekannte Glide Serie (bis dato erhältlich in 12'6" und 14'0"). Die Boards kombinieren Raceoptik- und Design mit einfachem Handling für sportlich ambitioniertes Touring. Der bisherige 12'er passte mit spitz zulaufendem Surf-Heck nicht ganz in die Reihe, die beiden Neuen sind am Heck breiter, insgesamt flacher gehalten und daher voll auf Flachwasser, also Seen und gemäßigtes Fließwasser, sowie Küste bei wenig Welle, ausgelegt. Die Leashplugs für das Gepäcknetz auf dem Bug unterstreichen den Touringcharakter. Beide Boards sind 30 Inch breit, was für einen guten Kompromiss aus Kippstabilität und spritzigem Fahgefühl spricht. Der abgesenkte Standbereich sorgt zusätzlich für bessere Stabilität, gegen Wassersammeln läuft der Standbereich als konkave Mulde zum Heck aus.

Alle Touringboards jetzt in einheitlichem Shape, neu die Größen 11'6“ und 12'0“

Hele 2016 Paddel Das 2016er Hele ist die neue, vollkommen überarbeitete Version des Allround Glass-Carbon-Paddels HELE. Der Preis steigt um 30 Euro, doch dafür wird das Paddel  technisch und in der Ausstattung gleich mehrfach aufgewertet: Die Prepreg-Bauweise bei Blatt (vorher GFK) und Schaft sorgt für geringes Gewicht, die  ABS-Rail im Blade funktionieren als integrierter Blattschutz. Ein Anti-Twist Variosystem und das EVA-bezogene T-Handle (statt bisher Plastikgriff) sind hochwertige Ausstattungsdetails.

Themen: Naish 2016


Lesen Sie das SUP Magazin. Einfach digital als PDF oder als Einzelheft im Delius Klasing Shop bestellen:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige