Top Auftakt für Team Germany

 • Publiziert vor 2 Jahren

Mit Kai-Nicolas Steimer und Carsten Kurmis erreichen zwei Teilnehmer die zweite Runde in der Welle.

Der erste offizielle Tag der 2018 ISA SUP and Paddle World Cahmpioship startete am Strand von Riyue Bay mit dem Einmarsch der Nationen.

Nach dem die Feierlichkeiten für den Start des Events beendet waren, wurden um 13 Uhr der Wave Contest mit den Männern begonnen. Wie vorausgesagt, hatte über Nacht der erwartete Swell eingesetzt und es waren perfekte Bedingungen für einen erfolgreichen ersten Wave Tag mit bis zu 2,5 Meter Welle und ablandigem Wind.

In Heat 6 des Events musste sich Kai-Nicolas Steimer als erster Deutscher gegen den ehemaligen Weltmeister Sean Poynter und den Chilenen Felipe Pizarro Sanchez. beweisen. Während Sean Poynter auf einem anderen Stern surfte und die beste Heat Score des Tages in die Wellen zauberte, lieferten sich Kai-Nicolas Steimer und der Chilene ein Kopf an Kopf Rennen um den zweiten Platz für den Einzug in die nächste Runde. Am Ende konnte sich Kai gegen den Chilenen knapp durchsetzten und darf so morgen in der zweiten Runde an den Start gehen.

Kai (rechts) freut sich mit Carsten über das Abschneiden im ersten Heat des Events

Direkt in Heat 7 durfte Carsten Kurmis sein Können zeigen. Er trat gegen den Neuseeländer Sean Howell und den Russen Sergei Shubin an. Carsten lieferte sich zu Beginn des Heats einen Kampf mit dem Neuseeländer um den ersten Platz im Heat. Dieser konnte jedoch mit seiner zweiten Welle den ersten Platz festigen und gab ihn nach weiteren Wellen nicht mehr ab. Carsten fand lange Wellen, jedoch leider eher die kleineren in den Sets. Dadurch schaffte er es den Russen auf Abstand zu halten, konnte jedoch nicht zum Neuseeländer aufschließen. Am Ende konnte er sich mit Platz zwei in seinem Heat auch das Weiterkommen in die Zweite Runde sichern.

Mit zwei Männern in der zweiten Runde des Wave Contests, war es ein erfolgreicher erster Tag für Team Deutschland.

Morgen früh beginnen die Damen ihren Wave Contest. Bettina Kohl wird für Deutschland in Heat 5 antreten. Gefolgt von Kai-Nicolas Steimer in Heat 3 und Carsten Kurmis in Heat 4 der zweiten Runde der Männer.

Die Vorhersage verspricht für morgen ähnlich gute  Bedingungen, was bedeutet es wird erneut spannende Waveaction zu sehen sein.  

Themen: Carsten KurmisKai-Nicolas SteimerSUP WM 2018


Lesen Sie das SUP Magazin. Einfach digital als PDF oder als Einzelheft im Delius Klasing Shop bestellen:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • SUP-WM 2018 – "live" von unseren Teilnehmern

    22.11.2018

  • WM-Sprints 2018: Top für Hannah Krah, Pech für Steimer

    01.12.2018

  • Top Auftakt für Team Germany

    23.11.2018

  • SUP & Beachsports Festival Fehmarn 2017: Paulina Herpel und Kai-Nicolas Steimer siegen

    24.07.2017

  • ISA-WM in China: Spannende Wettkämpfe in der Welle – mit Taktik eine Runde weiter?

    25.11.2018

  • Finale der SUP WM 2018 mit Long Distance Rennen

    02.12.2018

  • Ein bissiges Team – Carsten, Kai, Peter und Moritz sind: "DER SCHWARM"

    03.05.2014

  • SUP-WM 2018 – so war das...

    05.12.2018

  • Spot-Check: Mit dem SUP durch Mecklenburg-Vorpommern

    22.12.2016