SUP Chiemsee Insel-Marathon: Ionico gewinnt Long Distance, Bartl & Bartl die SUP Alps Trophy 2017 SUP Chiemsee Insel-Marathon: Ionico gewinnt Long Distance, Bartl & Bartl die SUP Alps Trophy 2017 SUP Chiemsee Insel-Marathon: Ionico gewinnt Long Distance, Bartl & Bartl die SUP Alps Trophy 2017

SUP Chiemsee Insel-Marathon: Ionico gewinnt Long Distance, Bartl & Bartl die SUP Alps Trophy 2017

  • Stephan Gölnitz
 • Publiziert vor 4 Jahren

„Hät’ ich dem Davide Ionico nicht ständig zugerufen, wo er hinpaddeln soll, der hätte das Ziel nie gefunden“, freute sich Tatkikfuchs Peter Bartl über den Sieg des Italieners.

Peter Lintner Start SUP Insel Marathon.

Der österreichische Titelverteidiger wusste genau, welchen Platz er belegen musste, und was sein stärkster Gegner, der Deutsche Peter Weidert, nicht werden durfte – nämlich Sieger. So genügte ihm nach 12,3 Kilometer um Herrenchiemsee und Krautinsel der 3. Platz hinter Weidert, um mit knappen 10 Punkten Vorsprung nach den vier Rennen am Kalterer See, Tegernsee, Zeller See und Chiemsee vor Weidert die Jahreswertung der SUP Alps Trophy zu gewinnen.

Peter Lintner Top Damen Laura Bartl und Simone Beinsen.

Tochter Laura Bartl musste sich am Chiemsee im Rennen der zwölf Damen, die fünf Minuten per Beachstart vor den Herren ins Rennen gingen, mächtig ins Zeug legen, um die starke Simone Beinsen aus Hannover hinter sich zu lassen. Der Sieg brachte der 16-Jährigen weitere 1000 Punkte für die Jahresrangliste, die sie mit der Idealpunktzahl 3000 überlegen abschloss. Marion Rappl aus München ging zwar als Dritte am Strand vom Chiemseepark in Bernau ins Ziel, holte sich damit aber mit Vorsprung den zweiten Platz in der Jahreswertung. Nur mit dem Tiebreak ließ sich der dritte Rang ermitteln, den sich Andrea Kämmerer (Let’s SUP) durch das bessere Ergebnis am Chiemsee vor der jungen Österreicherin Miriam Gasperl sicherte.

Peter Lintner Spitzentrio.

71 Starter aus zehn Nationen hatten sich bei traumhaftem Wetter, sonniger Spätsommer und glattes Wasser schufen perfekte Rennbedingungen, in Bernau am Chiemsee eingefunden, dazu kamen noch 17 Kids in den Altersklassen U10 und U12, die bei zwei kurzen Sprintrennen auf aufblasbaren Boards bis 11’2’’ ihr Können zeigten. Für alle gab’s Medaillen und Urkunden, die Bernaus Bürgermeister  Philipp Bernhofer und DKV Vizepräsident Leistungssport, Jens Perlwitz, übergaben.  

Perlwitz nahm mit großem Interesse die Aktivitäten der SUP Alps Trophy wahr, zählte das Rennen doch auch zum ECA SUP Cup der European Canoe Federation, was durch die Internationalität auch der Teilnehmer untemauert wurde.  

Peter Lintner Sieger Herren Chiemsee 2017

Peter Lintner Sieger Damen Chiemsee 2017

Auch 2018 wird die SUP Alps Trophy mit dem SUP Chiemsee Insel-Marathon wieder ihr Finale am bayerischen Meer austragen – am 22. September veranstaltet der Regatta Surf-Club Chiemsee dann den Wettbewerb bereits zum siebten Mal, wie immer auch stark gefördert vom Chiemsee Alpenland Tourismus.  

2017 Damen >>klick<<

2017 Herren >>klick<<

Themen: Bartl & Bartl die SUP Alps Trophy 2017SUP Chiemsee Insel-Marathon: Ionico gewinnt Long Distance


Lesen Sie das SUP Magazin. Einfach digital als PDF oder als Einzelheft im Delius Klasing Shop bestellen:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige