Sonni Hönscheid holt Silber für das DWV SUP Team zum Start der ISA WM in Dänemark! Sonni Hönscheid holt Silber für das DWV SUP Team zum Start der ISA WM in Dänemark! Sonni Hönscheid holt Silber für das DWV SUP Team zum Start der ISA WM in Dänemark!

Sonni Hönscheid holt Silber für das DWV SUP Team zum Start der ISA WM in Dänemark!

  • Nicole Hummel
 • Publiziert vor 4 Jahren

Nach 18 Kilometern trennten Deutschlands erfolgreichste SUP Athletin Sonni Hönscheid und die Weltranglisten Erste Annabel Anderson aus Neuseeland gerade mal zwei Minuten im Ziel vor der Oper in Kopenhagen.

Damit holt sich die Sylterin den Vizeweltmeistertitel in der Disziplin Long Distance und legte den Grundstein für einen guten Start des Deutschen Nationalteams bei der Weltmeisterschaft. Diese startete mit Sprint und Long Distance in Kopenhagen bevor es ab Dienstag in den Wellen vor Cold Hawaii mit den Wave und Technical Race Wettbewerben weitergeht. Am Sonntag den 10.09.2017, werden dann die erfolgreichsten Teams in der Nationenwertung aufs Treppchen geholt.

Noelani Sach, die zweite Deutsche im Feld der 57 Damen aus insgesamt 42 Nationen belegt Rang 28 im Long Distance Race. Bei den Herren holten Steven Bredow ebenfalls mit Rang 28 und Vallentin Illichman mit Rang 49 weitere wichtige Teampunkte im Weltklassefeld der 70 Männer. Heute standen dann die Sprintrennen im Zentrum von Dänemarks Hauptstadt auf dem Programm. Als Erste ging Hanna Leni Krah, mit gerade mal 16 Jahren Jüngste im Nationalteam an den Start. Bei schwierigen Bedingungen verpasste sie die Qualifikation fürs Finale in das nur die jeweils besten Zwei von 7 Fahrerinnen einziehen konnten. Es wird sicher nicht der letzte Start für Deutschland für das junge Talent gewesen sein. Auch Steven Bredow paddelte knapp an der Qualifikation für das aus acht Herren bestehende Finale vorbei. Aber mit Platz vier hinter Europa- und Weltmeistern kann man zurecht Stolz auf seine Leistung sein. Auch im Prone Paddling konnte das deutsche Team dank Alexander Stertziks starken neunten Platz, mit einer Top Ten Platzierung punkten.

Glückwunsch an die neuen Weltmeister im SUP Long Distance: Annabel Anderson (Neuseeland) und Bruno Hasulyo (Ungarn) . SUP Sprint: Manka Notar (Slowenien) sowie Lokalmatador Casper Steinfath, der natürlich das heimische Publikum mit seinem Sieg begeisterte. Im Prone Long Distance  heißen die neuen Weltmeister Jordan Mercer und Lachie Landsdown beide aus Australien.

Die Wellenvorhersage an der dänischen Westküste sieht sehr vielversprechend aus. Mit Paulina Herpel, Noelani Sach, Kai Nicolas Steiner, Carsten Kurmis und Paul Ganse hat das Deutsche Nationalteam auch hier noch ein paar heiße Eisen im Feuer. Damit kann man sich jetzt schon auf weitere spannende Rennen bei der größten ISA SUP WM aller Zeiten freuen.

Themen: DänemarkDWV SUP TeamSonni HönscheidSonni Hönscheid holt Silber für das DWV SUP Team zum Start der ISA WM in Dänemark!


Lesen Sie das SUP Magazin. Einfach digital als PDF oder als Einzelheft im Delius Klasing Shop bestellen:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • SUP Clinic mit Sonni Hönscheid am 11. + 12. Juni 2016

    08.03.2016

  • SUP Clinic / Kurs mit Sonni Hönscheid am 11.-.12.2016 am SURF + SUP Center St. Leoner See

    01.06.2016

  • Sonni Hönscheid gewinnt erneut beim M2O auf Hawaii

    02.08.2016

  • Interview mit Sonni Hönscheid

    29.06.2017

  • Sonni Hönscheid – SUP-Weltmeisterin im Home Office

    15.04.2020

  • Sonni Hönscheid holt Silber für das DWV SUP Team zum Start der ISA WM in Dänemark!

    07.09.2017

  • Dänemark: SUP City Tour durch Kopenhagen

    01.02.2018

  • Noch Plätze frei: SUP-Seminare mit SUP-Star Sonni Hönscheid

    12.05.2017