Neue Technologie bei Siren i-SUPs

  • Stephan Gölnitz
 • Publiziert vor 6 Jahren

Eine neue Materialentwicklung soll aufblasbare SUPs leicht und steif zugleich machen. Hersteller Siren gibt einen Einblick, was dahinter steckt.

Siren: "Nach diversen Testphasen und Prototyp-Zyklen sind nun die 2015er SIREN SUPSURFING Inflatable Boards mit der neuen "Triple-Dyneema-Belt-Technologie" über uns erhältlich. Dank dieser Weltneuheit sind die Siren Supsurfing Boards leichter und steifer als herkömmliche Inflatable Boards auf dem Markt.

Der um den ganzen Boardkörper laufende Triple-Dyneema-Belt erlaubt es, unsere Boards in einer ultraleichten Single-Layer-Konstruktion zu bauen, und eine überragende Steifheit zu erzielen. Dadurch erreichen wir eine deutlich höhere Steifigkeit als Boards, die in herkömmlicher Two-Layer-Technologie gebaut werden. Zudem erreichen wir das geringe Gewicht von Single-Layer-Konstruktionen, ohne eine Vertwistung des Boardkörpers zu riskieren.

Siren Supsurfing macht mit der Triple-Dyneema-Belt-Technologie den nächsten Schritt, um dem Markenanspruch gerecht zu werden: Highend-Technologie und Performance verwirklicht in einer Produktfamilie, die sich einem weiten Benutzerspektrum verpflichtet fühlt – vom Fluss-Board 9’6 Snapper über das Familien-Board 10’6 Mahi bis zum Cruiser- bzw. Race-Board 12’6 Ray."

SIREN SUPSURFING VERTRIEB Deutschland Rosenstr. 52 26122 Oldenburg t. 0441 - 93 65 75 65 f. 0441 - 93 65 75 66 eMail: vertrieb@siren-supsurfing.de www.siren-supsurfing.de

Themen: Dyneema SUPSiren


Lesen Sie das SUP Magazin. Einfach digital als PDF oder als Einzelheft im Delius Klasing Shop bestellen:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2017: SUP Allroundboards

    08.05.2019Tourentaugliche Allrounder sind meist handlich und drehfreudig, kippstabil, flott unterwegs und damit die vielleicht vielseitigsten Boards – gerade auch für SUP-Neulinge.

  • Test 2016 – Aufblasbare Boards: Touring Sport

    28.02.2017Ungleiche Brüder sind sie, die beiden RRD-Boards. Die nackten Zahlen im Katalog ließen sie fast als Zwillingspaar durchgehen, auf dem Wasser entpuppen sie sich als braver Tourer ...

  • Test 2017 – Allroundboards: Siren Hydra 11’6’’ x 31’’

    20.02.2018Das Siren ähnelt seinem größeren Pendant aus der 12’6”er-Klasse spürbar, auch wenn die Outline eine ganz andere ist.

  • Test 2016 – Aufblasbare Boards: Allround Tour

    06.04.2017Allround-Tour-Boards um 11’0’’ sind neben den 12’6’’ern die meistverkauften Boards. Bereits lang genug für mittlere Touren, teils sportlich-spritzig für die Fitnesseinheit und ...

  • SIREN SUP REISE Fuerteventura 2015

    07.09.2015Das Siren Team reist mit dem kompletten Testpool und auch den neuen 2016er I-SUP Boards im Dezember nach Fuerteventura. Wenn Ihr noch vor Weihnachten Sonne tanken wollt, dann ...

  • Neue Technologie bei Siren i-SUPs

    16.04.2015Eine neue Materialentwicklung soll aufblasbare SUPs leicht und steif zugleich machen. Hersteller Siren gibt einen Einblick, was dahinter steckt.

  • Test 2017 – Touring- und Fitnessboards: Siren Ray PFT 12’6’’ x 29,5’’

    01.02.2018Der sieht nicht nur so aus wie ein Zäpchen, sondern geht auch ab wie ein Zäpfchen.

  • Siren - Wie wird der neue WAHOO 14.0 aussehen?

    08.02.2016Wir von SIREN SUPSURFING sind bekannt für hochqualitative aufblasbare SUP-Boards! Das wir auch schnelle Boards bauen können, haben wir mit mehreren Landesmeistertiteln und ...

  • Test 2016 – Touring Sport Inflatable: Siren Ray 12’6’’

    27.02.2017Das Siren Ray ist nicht nur innerhalb der Gruppe ein geschmeidig laufendes, sportliches Board, auch gegen den Stallgefährten "Ray DH" mit aufwändigem Doppelbug, schneidet es ...