Kai Lenny: SUP-Weltmeister in der Welle

 • Publiziert vor 10 Jahren

Nach fünf Wettbewerben auf Hawaii und Oahu, in Brasilien, Frankreich und Tahiti konnte sich der 18-Jährige seine erste WM-Krone aufsetzen.

Hawaii Island Finals nannte sich der fünfte und letzte Contest der Stand-UP-Worldtour 2010. Diese Serie, die in der Welle ausgetragen wird, ist so ganz nach dem Geschmack des “Waterman” Kai Lenny. Der Schützling von Hero Robby Naish zeigt sich auf vielen Brettern zuhause, letztes Jahr trat er auch bei den Windsurf-Worldcups in Klitmöller und auf Sylt an. Lenny hatte bereits beim Tourauftakt mit einem Sieg auf Oahu Punkte gesammelt, in Frankreich einen dritten Platz folgen lassen, ehe er auf Tahiti mit Rang 17 seinen Streicher einfuhr.

Schon in Brasilien stand das Supertalent mit Platz zwei wieder auf dem Treppchen, so dass er als Favorit ins Finale ging. Sicher räumte er alle Gegner aus dem Weg, auch der Franzose Antoine Delpero konnte ihn im Endlauf nicht stoppen. Erstaunlich, hinter Lenny, der damit die Tour gewann, sicherte sich mit Peyo Lizarazu, dem Bruder des ehemaligen FC Bayern-Kickers Bixente, den zweiten Rang in der Jahresrangliste. In der tauchen auch einge bekannte Namen aus dem Windsurflager auf: Zane Schweitzer, Robby Naish und Kauli Seadi, die sich sporadisch an einem Event beteiligt hatten. Tourmanager Tristian Boxford (Ex-PWA-Profi aus England) zeigte sich mit der Saison zufrieden.

Themen: KaiLennySUPWeltmeister


Lesen Sie das SUP Magazin. Einfach digital als PDF oder als Einzelheft im Delius Klasing Shop bestellen:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • SUP Kaufberatung: Hardboards und Equipment

    17.04.2018Hardboards – wir nehmen dich mit auf die Reise in die elegante Welt von Kohle, Holz und Carbon. Für Menschen ohne Lagerungssorgen, die einfach das beste Paddelbrett für Familie, ...

  • SUP Board Angulo Shaka

    15.09.2011Mit angekieltem Bug, interessantem Yachtheck, großzügiger Breite und viel Volumen schafft der “Shaka” den Spagat zwischen Einsteigertauglichkeit und gutem Cruising Speed.

  • 1. Offene Berliner Meisterschaft im Stand Up Paddling

    30.06.2014Premiere in Berlin: Vom 09. bis 10. August 2014 findet zum ersten Mal die Offene Berliner SUP Meisterschaft für Jedermann auf dem Wannsee statt.

  • Test Wave Allroundboards: JP Fusion 9'8" 2014

    25.03.2015An Spritzigkeit fehlt es dem Fusion nicht. Ein Tipp für Allround-Wave-Einsatz.

  • Test Wave Allroundboards: Naish Hokua 9'10" GT Wood 2014

    25.03.2015Das Vergleichsbrett aus der Performance-Wave-Gruppe beschleunigt extrem schnell beim Anpaddeln und vor der Welle.

  • 1. Hawaii Festival Kemnade - Bochum 2017

    08.03.2017Zusammenlegung des „SUP Festivals Kemnade“ und des „Südesee-Cups“ am Kemnader See!

  • Deutschland: SUP Tour auf dem Staffelsee

    18.04.2018Augenschmaus und Gaumenfreuden. Berühmte Maler entdeckten hier das Gespür für die Natur. Am vielleicht abwechslungsreichsten, wärmsten und romantischsten SUP-See im Voralpenland. ...

  • Test 2017 – Allroundboards: NRS Escape 11’6’’ x 32’’

    20.02.2018Die noch wenig bekannte SUP-Marke beweist lange Erfahrung im Kanusport. Das Brett wirkt sehr solide, es ist mit 15,8 Zentimeter das dickste und auch steifste Board in der Gruppe.

  • SUP Wintercup Finale in Köln – Hart und Kalt

    11.02.2015Es war sicher der härteste Lauf in der Wintercup-Serie, denn es wehte ein steife Brise bei niedrigen Temperaturen. Normen Weber gewinnt das SUP-Rennen und holt sich auch den ...