Initiative „Wellenreiten an Schulen“: Jetzt mit Stand-Up-Paddling (SUP) Initiative „Wellenreiten an Schulen“: Jetzt mit Stand-Up-Paddling (SUP) Initiative „Wellenreiten an Schulen“: Jetzt mit Stand-Up-Paddling (SUP)

Initiative „Wellenreiten an Schulen“: Jetzt mit Stand-Up-Paddling (SUP)

  • Choppy Water GmbH
  • Jeanette Borchers
 • Publiziert vor 4 Jahren

Die 2007 erfolgreich gestartete Initiative "Wellenreiten an Schulen" wird auch in der Saison 2018 fortgeführt und um die Sportart Stand-Up-Paddling erweitert. Bewerbt Euch jetzt, um mitzumachen.

Benjamin Thouard Initiative "Wellenreiten an Schulen": Jetzt mit Stand-Up-Paddling (SUP)

Ziel der durch die Marken BIC Sport und XCEL unterstützten Initiative ist es, Schülerinnen und Schülern auf Ausflügen und Klassen- bzw. Kursfahrten den Einstieg in die Sportart Wellenreiten zu ermöglichen. Die Initiative wurde in den letzten Jahren von den Schulen gut angenommen und ermöglichte vielen Schülerinnen und Schülern eine ersten Zugang zum Wellenreitsport. Aufgrund der sehr positiven Resonanz in den letzten Jahren, wird die Initiative 2018 um die Sportart Stand-Up Paddling (SUP) erweitert.

Schulklassen bzw. -kurse, die in dem Zeitraum vom 04. Juni bis 15. Juli 2018 bzw. vom 30. August bis 30. September 2018 einen Schulausflug oder eine Klassen- bzw. Kursfahrt nach Sylt durchführen, können sich für einen der 15 angebotenen Wellenreitkurse bewerben. Es sind sowohl eintägige "Schnupper-Kurse" als auch dreitägige Kurse möglich. Der Wellenreit- bzw. SUP-Unterricht wird von geschulten Instruktoren durchgeführt. Das benötigte Material – Boards, Neoprenanzüge und ggf. Paddel – wird gestellt.

Durch die Unterstützung von BIC Sport und XCEL können die eintägigen Wellenreit-"Schnupperkurse" zum Preis von 25,- Euro pro Schüler/-in, bzw. die dreitägigen Wellenreitkurse zum Preis von 65,- Euro pro Schüler/-in angeboten werden. Die eintägigen SUP-"Schnupperkurse" kosten 30,- Euro pro Schüler/-in und die dreitägigen SUP-Kurse sind zum Preis von 80,- Euro pro Schüler/-in buchbar.

Bewerbungsformulare für die Teilnahme an der Initiative "Wellenreiten und SUP an Schulen" können bei Martin Holzweg, der die Initiative sportwissenschaftlich betreut, per E-Mail an martin_holzweg@hotmail.de angefordert werden.

Bewerbungen können bis zum 20. Mai 2018 eingereicht werden. Über die Vergabe der Teilnahmeplätze entscheidet eine Auswahlkommission. Choppy Water GmbH,   www.choppywater.de

Themen: InitiativeSUPWellenreiten an Schulen


Lesen Sie das SUP Magazin. Einfach digital als PDF oder als Einzelheft im Delius Klasing Shop bestellen:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • SUP Sunday in Wustrow

    20.01.2014Das Surfcenter Wustrow veranstaltet am Pfingstsonntag, 08.Juni 2014, den vierten SUP Sunday an der Ostsee.

  • Getestet: Starboard Sprint Unlimited 17'6" 2014

    31.10.2014Das blaue Torpedo - SUP-Tester Hans Hohenreiter im Glücksrausch...

  • 2nd Fanatic SUP Lake Crossing 2012

    13.09.2012Am 26. August fand am Neusiedler See in Österreich das zweite Lake Crossing powered by Stylehunters statt. Alle Ergebnisse und Foto-Impressionen findet Ihr hier....

  • Test Wave Allroundboards: RRD Wassup 9'0" Classic 2014

    25.03.2015Das Allround-Konzept von RRD geht auf: Mit einer hohen Kippstabilität kann man fehlerverzeihend Wellenreiten.

  • Deutschland: SUP Tour auf dem Staffelsee

    18.04.2018Augenschmaus und Gaumenfreuden. Berühmte Maler entdeckten hier das Gespür für die Natur. Am vielleicht abwechslungsreichsten, wärmsten und romantischsten SUP-See im Voralpenland. ...

  • Fahrbericht 2016: Starboard Allstar Junior und Astro Junior | SUP für Kinder

    03.04.2017Starboard hat zwei Kinderboards im Programm: Das Allstar Junior aus Carbon und das aufblasbare Astro Junior.

  • netIP Cold Hawaii PWA World Cup 2016

    22.09.2016Moritz Mauch gewinnt den SUP Contest beim netIP Cold Hawaii PWA World Cup (19.-25.09.2016) im dänischen Klittmöller.

  • Test 2017 – Allroundboards: Starboard Blend Zen 11’2’’ x 32’’

    20.02.2018Neben all den Boards mit eher gestreckter Touring-Outline wirkt das Starboard liebenswert knubbelig. Und auch mit den drei aufgeklebten Finnen nimmt es eine Sonderrolle ein.

  • Materialberatung SUP Race

    31.05.2017Wenn schon Wettkampf, dann mit dem richtigen Board. Je nach Revier und Disziplin geht die Bandbreite vom gemäßigten 12’6’’er-Inflatable bis zur höllisch schmalen ...