Immenstaad: SUPen und Surfen am Bodensee Immenstaad: SUPen und Surfen am Bodensee Immenstaad: SUPen und Surfen am Bodensee

Immenstaad: SUPen und Surfen am Bodensee

  • Alois Mühlegger
 • Publiziert vor 5 Jahren

Mit einem vollen Programm geht der Windsurfing-Club Immenstaad am Bodensee am 30. April und 1. Mai in die Saison 2016.

Veranstalterfoto

Beim 2. Bodensee SUP Cup wird ein Jedermann-Rennen gestartet, die Fun-Class geht über 3 Kilometer, die Race-Class beim Long Distance über 9 Kilometer an den Start. Dort gibt es mit einem 3Star-Faktor sogar Ranglistenpunkte für die German SUP League (GSUPA).

Bläst es allerdings am Bodensee, haben die Windsurfer, die beim 31. Immenstaader Surf-Marathon antreten, Vorrang und können ebenfalls wertvolle RL-Punkte erlangen. Gesurft wird in vier Klassen, neben der Raceboard-Wertung (F=1.25) und Bic Techno 293 (F=1.10) für die Surf-Bundesliga treten noch die Klasse R20 (F=1.10) und die Offene Klasse (F=1.24) an, wo Brett und Segel nicht begrenzt sind.

Als dritten Wettbewerb im dichtgedrängten Programm haben sich die Immenstaader noch einen lustigen Spaß-Duathlon einfallen lassen, bei dem 16 Zweier-Teams (je 1 Windsurfer und 1 SUPer) im K.o.-System beim Matchrace auf einem kurzen Kurs sich vergleichen. Das Sieger-Team wird als "Spaß-Kings of the Lake" mit einem Preis ausgezeichnet.

Alle Infos und Ausschreibungen auf www.windsurfing-club-immenstaad.de

Themen: ImmenstaadNewsSUPen und Surfen am Bodensee


Lesen Sie das SUP Magazin. Einfach digital als PDF oder als Einzelheft im Delius Klasing Shop bestellen:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige