Hawaii-Festival Kemnade 2017 - Bericht und Ergebnisse

  • Stephan Gölnitz
 • Publiziert vor 4 Jahren

Ein riesen Ding…wurde das Hawaii-Festival Kemnade in diesem Jahr. Mit Besucherzahlen von rund 2000 Leuten das bisher erfolgreichste Event.

Bekannt aus den letzten Jahren unter dem Namen SUP Festival Kemnade haben die Veranstalter "WestUfer" und "blue:beach" in diesem Jahr in Kooperation mit dem Verein PSV-Ruhr ein Event auf die Beine gestellt was Augen, Mund und Ohren mit hawaiianischen Eindrücken verwöhnt hat. Sowohl Veranstalter als auch Teilnehmer der Stand Up Paddle und Outriggerkanu- Wettbewerbe waren sehr zufrieden.

Ausgetragen wurden ein SUP-Sprintrace (200m), ein SUP-Longdistance Race (6,4 km) und ein SUP-Funrace (2 km).

Ole Schwarz auf dem Weg zum Sieg des Longdistance Races

Ein buntes Rahmenprogramm rundete die Veranstaltung ab. Neben musikalischen Highlights luden verschiedene SUP-Materialhersteller zum Testen ein. Mit dabei waren Mistral, Fanatic und Siren.

Starboard hat ein SUP-Polo Feld gestellt in dem 2 Tage lang SUP-Polo auf höchstem Niveau gezeigt wurde.

Die Outriggerkanus starteten in den Vorrennen im Sprint über 200 m und trugen das Finale über eine Distanz von 1000 Metern aus.

Die Veranstalter freuen sich bereits aufs nächste Jahr und kündigten bereits an 2018 wieder Rennen mit Punktewertung der German SUP League auszutragen.

Ausstellerareal

Ergebnisse:

Themen: Hawaii Festival Kemnade


Lesen Sie das SUP Magazin. Einfach digital als PDF oder als Einzelheft im Delius Klasing Shop bestellen:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag