SUP Fahrtechnik Paddelschlag

15.08.2011 Steve Chismar - Der richtig durchgeführte Grundschlag ist die Basis aller Paddelschläge. Der hawaiianische Waterman Dave Kalama zeigt, wie man effektiv Vortrieb entwickelt und schlagfertig kontert.

© Darrell Wong
Der Einsatz und die Körpergröße bestimmen die Paddellänge.
Der Einsatz und die Körpergröße bestimmen die Paddellänge.

Klein aber doch wirksam: Das Paddel ist der Motor von SUP. Um so wichtiger ist der richtige Einsatz. Hier ein paar Grundkenntnisse: Die Seite des Paddelblatts, auf die bei einem normalen Paddelschlag der Wasserdruck wirkt, ist die Vorderseite, die andere entsprechend die Rückseite. Die untere (blattnahe) Hand heißt beim SUP Schafthand oder Zughand. Die obere Hand wird als Knaufhand oder Führungshand, beziehungsweise Druckhand, bezeichnet. Die Seite des Bretts, auf der sich das Paddelblatt im Wasser befindet, ist die Onside (die aktive Seite), die andere Seite Offside (passive Seite).

Der Ablauf eines Paddelschlags kann in drei Abschnitte eingeteilt werden:

• Paddeleintauchphase (catch)

• Paddelzugphase (power)

• Paddelrückholphase (recovery).

Jeder Abschnitt hat eine Technik, die die Effizienz des gesamten Paddelschlags beeinflusst.

Die Grundhaltung ist dabei wichtig: Bei der Einstechphase Füße parallel. Während der Powerphase wird der Paddelschlag nicht nur mit den Armen ausgeführt, sondern auch durch die Oberkörperbewegung unterstützt. Die Bewegung soll daher auch eine leicht rotierende Oberkörperrotation erlauben. Der Oberkörper wird gerade und aufrecht bis leicht nach vorne geneigt gehalten (ca. 10 Grad). Dabei soll auch das Becken leicht nach vorne gekippt werden.

Die komplette Fahrtechnik Paddelschlag gibt's unten als PDF-Download:

- Effektiver Grundschlag

- Konterschlag 

Faustregel: Mit gestrecktem Arm auf den Knauf des aufrecht stehenden Paddel greifen. Der Arm sollte fast gestreckt sein.

 

 

Formel für die Griffbreite: Paddel über den Kopf, Arme ausbreiten, Unterarme nach oben, Schaft und Knauf greifen.

 

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

*) Für Print-Jahresabonnenten kostenlos

Download

Cover Titel Ausgabe Seiten Dateigröße Preis *)
SUP Fahrtechnik Paddelschlag
Vorschau
SUP Fahrtechnik Paddelschlag 8/2011 2 0,74 MB

0,00 €

zum Download

Das könnte Sie auch interessieren

Pivot Turn Video
2017 SUP Tutorial –Pivot Turn – die schnellste SUP-Wende 13.06.2017 —

Der Pivot Turn ist der "Profi"-Turn, aber auch für Hobbypaddler spannend und schnell – im Video erklärt von SUP-Profi Paul Ganse

mehr »

Tutorial Crosbow Turn Video
2017 SUP Tutorial – Crossbow Turn – die wichtigste SUP-Wende 02.02.2017 —

Der Crossbow Turn ist der Basic Turn – im Video erklärt von SUP-Profi Paul Ganse

mehr »

SUP Fahrtechnik: Effektiv paddeln: SUP Fahrtechnik: Effektiv paddeln Fotostrecke
SUP Fahrtechnik: Effektiv paddeln 15.06.2016 —

Effektiv paddeln ist für viele Ein- und Aufsteiger nicht so klar – eher ein Mysterium. Hier die acht Erfolgsgeheimnisse des Profi-Riders Mathieu Fouliard aus Tahiti.

mehr »

Peter Bartl: Peter Bartl achtet als SUP-Profi sehr auf seine Ernährung.
Ernährung: Fit in den SUP Sommer 05.05.2016 —

Ex-Fußballprofi und Nationalatorhüter Tim Wiese ist jetzt Bodybuilder und Wrestler. Seine Ernährungstrategie: ein Kilo Fleisch am Tag. Stand-Up-Profi Peter Bartl hat da einen ganz anderen Ansatz...

mehr »

Bojenmanöver_Fehler_nutzen
Race-Taktik und -Tricks für die kommende Saison 05.10.2014 —

In lockerer Folge zeigt euch Peter Bartt gemeinsam mit Laura Bartl und Sonja Duschek ein paar Tipps und Kniffe aus der Trickkiste. Im ersten Teil: Fehler anderer an der Boje nutzen.

mehr »

Schlagwörter

SUPFahrtechnikPaddelschlagDownload

Diese Ausgabe SURF 8/2011 bestellen


SUP Rennserie


Galerie SUP