"Verleiht Flügel" – Umbau vom Wave-SUP zum Foilboard

Pflege und Reparatur"Verleiht Flügel" – Umbau vom Wave-SUP zum Foilboard

Mit dem Umbau eines 9'0''er Wave-SUP hat Rachman Djajakusuma jetzt nicht nur ein gutes Einsteiger- und Cruisingboard zum Foilen, sondern obendrein vorbildliches "Upcycling" demonstriert.

Ein SUP mit Foiloption ist wie ein Amphibienfahrzeug, wie ein Wasserflugzeug – du hast mit einem Board doppelten Nutzen.
Für SUP-Pionier Rachman Djajakusuma war schnell klar, dass sein altgedientes Wave-SUP noch ein zweites Leben verdient hat. Die Idee, das Board zum "Foilen" – egal ob in der Welle oder mit Wing – aufzurüsten, war schnell geboren. Den tatsächlichen Umbau erledigte dann in der Praxis der Shaper seines Vertrauens. Den gesamten Umbau findest du unten im Detail.

Die "Zutaten" sind dabei gar kein Hexenwerk: Man benötigt zwei solide Finnenboxen, Glasgewebe, Harz und Härter, Schleifpapier und Lack – und natürlich einen geeigneten Raum, Schutzausrüstung und Werkzeuge.

  Hier liegen die beiden Finnenkästen schon am ausgefrästen und verstärkten Einbauort bereit.
Hier liegen die beiden Finnenkästen schon am ausgefrästen und verstärkten Einbauort bereit.
  Und so sieht es aus wenn es fertig ist
Und so sieht es aus wenn es fertig ist

Das fertige Board überzeugte sogar Wing-Experten Michi Ferchert. Gutmütig und easy zu "fliegen" bewies das Board, dass auch ungewöhnliche Konzepte funktionieren können. Das Board mit dem stark aufgebogenen Bug bremst nach kurzen Aufsetzern kaum ab und geht gleich wieder in den Weiterflug. Die große Länge erleichtert das Starten und – ohne Wing – das Paddeln. Das Board cruist easy und elegant, natürlich nicht so wendig und radikal wie die kurzen Foil-Spezialisten. Als "Longboard", ganz klassisch mit drei Finnen, wird es obendrein in der Welle ohne Einschränkungen weiter seine Dienste tun.

  Michi Ferchert von der RTG Wesel beim Jungfernflug auf dem heimischen Auesee
Michi Ferchert von der RTG Wesel beim Jungfernflug auf dem heimischen Auesee

In der folgenden Bilderstrecke kannst du den gesamten Umbau im Detail begutachten.

Und fein lackiert … perfekt!
Und fein lackiert … perfekt!
Foilposition von oben
Foilposition von oben
Foilposition von unten
Foilposition von unten
Hilfslinien einzeichnen
Hilfslinien einzeichnen
Da sollen die Kästen mal hin
Da sollen die Kästen mal hin
Gleich fliegen die Späne
Gleich fliegen die Späne
Das Laminat ist schon mal weg
Das Laminat ist schon mal weg
Hier wurde stückchenweise weiter entkernt bis zum Deck-Laminat...
Hier wurde stückchenweise weiter entkernt bis zum Deck-Laminat...
...und dann mit Hartschaum eine solide Brücke geschaffen
...und dann mit Hartschaum eine solide Brücke geschaffen
Die US-Boxen liegen bereit.
Die US-Boxen liegen bereit.
Jetzt sind die neuen Kästen bereits mit Harz und Glasgewebe eingeklebt.
Jetzt sind die neuen Kästen bereits mit Harz und Glasgewebe eingeklebt.
Großflächig verstärkter Bereich.
Großflächig verstärkter Bereich.
Gespachtelt und verschliffen
Gespachtelt und verschliffen
Und fein lackiert … perfekt!
Und fein lackiert … perfekt!
Foilposition von oben
Foilposition von oben
Foilposition von oben
Foilposition von unten
Hilfslinien einzeichnen
Da sollen die Kästen mal hin
Gleich fliegen die Späne
Das Laminat ist schon mal weg
Hier wurde stückchenweise weiter entkernt bis zum Deck-Laminat...
...und dann mit Hartschaum eine solide Brücke geschaffen
Die US-Boxen liegen bereit.
Jetzt sind die neuen Kästen bereits mit Harz und Glasgewebe eingeklebt.
Großflächig verstärkter Bereich.
Gespachtelt und verschliffen
Und fein lackiert … perfekt!