SUP Wissen: Das Innenleben eines iSUP Boards

04.04.2017 Stephan Gölnitz - Wir gehen mit dem virtuellen Endoskop in die Innereien eines typischen iSUP-Boards. Begleitet uns auf dieser Entdeckerreise.

© Herstellerinfo

Tausende Polyesterfäden im Abstand von weniger als einem Zentimeter nehmen die Spannung zwischen Ober- und
Unterseite auf und halten das Board in der vorgesehenen Form. Das Drop-Stitch-Grundgewebe ist das
entscheidende Ausgangsmaterial – zwei Gewebelagen, die mit senkrechten Fäden durchgehend miteinander
verwoben wurden. Auf dieses Sandwich laminieren iSUP-Hersteller wie Woosong verschiedene Lagen PVC und den
rutschfesten EVA-Schaumteppich für unterschiedlich dicke Außenhäute und variable Designs.

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Das könnte Sie auch interessieren

SUP Kaufberatung: Hardboards und Equipment Fotostrecke
SUP Kaufberatung: Hardboards und Equipment 17.04.2018 —

Hardboards – wir nehmen dich mit auf die Reise in die elegante Welt von Kohle, Holz und Carbon. Für Menschen ohne Lagerungssorgen, die einfach das beste Paddelbrett für Familie, Tour oder Sport suchen.

mehr »

SUP Basics: Diese Tricks machen das Paddeln leichter Fotostrecke
SUP Basics: Diese Tricks machen das Paddeln leichter 06.04.2018 —

Viel zu fummeln gibt es am SUP glücklicherweise ja nicht. Und um den Rest kümmern wir uns hier. So verhindert Ihr, das was rutscht oder klemmt.

mehr »

SUP Workshop: Paddelreparatur: <p>
	SUP Workshop: Paddelreparatur</p> Fotostrecke
SUP Workshop: Paddelreparatur 21.03.2018 —

Erste Hilfe nach dem Crash: Dein Paddel ist eigentlich krankenhausreif? Keine Panik: Das lässt sich häufig auch zu Hause behandeln.

mehr »

Materialberatung: SUP Wildwasser
Materialberatung: SUP Wildwasser 02.06.2017 —

Alles für den Fluss: Gepäck-Check beim Wildwasser-profi: Nach 45 Jahren Kanusport weiß Klaus Cosmo Frieser ganz genau, was im Fluss unbedingt mit muss.

mehr »

Materialberatung SUP Race
Materialberatung SUP Race 31.05.2017 —

Wenn schon Wettkampf, dann mit dem richtigen Board. Je nach Revier und Disziplin geht die Bandbreite vom gemäßigten 12’6’’er-Inflatable bis zur höllisch schmalen 14-Fuß-Carbonmaschine.

mehr »

Schlagwörter

InnenansichtiSUPEndoskop

Diese Ausgabe SURF 1/2016 bestellen



Galerie SUP