SUP Reparatur-Tipps: Loch abdichten

07.04.2017 Stephan Gölnitz - Diesmal zeigen wir, wie man ein kleines Loch am iSUP abdichten kann, damit die Freude am Board noch länger hält.

1. LOCH ABDICHTEN: Kleinere Löcher oder Risse sind leicht zu reparieren, wie man in dieser Anleitung sehen kann:

© pradedesign
Stelle markieren (1) und ... 
Stelle markieren (1) und ... 
© pradedesign
... mit Tape absichern (2).
... mit Tape absichern (2).
© pradedesign
Die gesamte Stelle gleichmäßig dünn mit dem mitgelieferten Ein-Komponenten-Kleber bestreichen (3). 
Die gesamte Stelle gleichmäßig dünn mit dem mitgelieferten Ein-Komponenten-Kleber bestreichen (3). 
© pradedesign
Den bereitgelegten Flicken sofort anschließend ebenfalls (4). Nach ein bis fünf Minuten (die Klebefläche zieht bei leichter Berührung mit dem Finger ein feines Häutchen, der Kleber darf nicht durchtrocknen) das Tape entfernen, den Flicken aufbringen...  
Den bereitgelegten Flicken sofort anschließend ebenfalls (4). Nach ein bis fünf Minuten (die Klebefläche zieht bei leichter Berührung mit dem Finger ein feines Häutchen, der Kleber darf nicht durchtrocknen) das Tape entfernen, den Flicken aufbringen...  
© pradedesign
... und fest anrollen (5). Möglichst mehrere Stunden ohne Belastung ruhen lassen.
... und fest anrollen (5). Möglichst mehrere Stunden ohne Belastung ruhen lassen.

2. UNDICHTIGKEIT AM ABDECK-TAPE: Hier braucht man etwas Geduld und Fingerspitzengefühl, dann gelingt die Reparatur:

© pradedesign
Zuerst musst du mit einer Spülmittellösung die undichte Stelle finden (1). 
Zuerst musst du mit einer Spülmittellösung die undichte Stelle finden (1). 
© pradedesign
Anschließend die Stelle markieren und das Board abtapen (2).	 
Anschließend die Stelle markieren und das Board abtapen (2).
 
© pradedesign
Mit einem kleinen Schraubendreher löst du sehr vorsichtig das Tape, ohne Tape oder Board zu beschädigen (3). 
Mit einem kleinen Schraubendreher löst du sehr vorsichtig das Tape, ohne Tape oder Board zu beschädigen (3). 
© pradedesign
Mit dem selben Werkzeug wird der Kleber in die geöffnete Stelle eingebracht (4). Du versuchst im Idealfall, den Kleber möglichst nahe an die eigentliche Nahtstelle zwischen der Seitenwand und der Deckfolie zu bringen. 
Mit dem selben Werkzeug wird der Kleber in die geöffnete Stelle eingebracht (4). Du versuchst im Idealfall, den Kleber möglichst nahe an die eigentliche Nahtstelle zwischen der Seitenwand und der Deckfolie zu bringen. 
© pradedesign
Abschließend den Kleber wenige Minuten trocknen lassen, fest anrollen (5). Dann einige Stunden ruhen lassen.
Abschließend den Kleber wenige Minuten trocknen lassen, fest anrollen (5). Dann einige Stunden ruhen lassen.

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Das könnte Sie auch interessieren

SUP Kaufberatung: Hardboards und Equipment Fotostrecke
SUP Kaufberatung: Hardboards und Equipment 17.04.2018 —

Hardboards – wir nehmen dich mit auf die Reise in die elegante Welt von Kohle, Holz und Carbon. Für Menschen ohne Lagerungssorgen, die einfach das beste Paddelbrett für Familie, Tour oder Sport suchen.

mehr »

SUP Basics: Diese Tricks machen das Paddeln leichter Fotostrecke
SUP Basics: Diese Tricks machen das Paddeln leichter 06.04.2018 —

Viel zu fummeln gibt es am SUP glücklicherweise ja nicht. Und um den Rest kümmern wir uns hier. So verhindert Ihr, das was rutscht oder klemmt.

mehr »

SUP Workshop: Paddelreparatur: <p>
	SUP Workshop: Paddelreparatur</p> Fotostrecke
SUP Workshop: Paddelreparatur 21.03.2018 —

Erste Hilfe nach dem Crash: Dein Paddel ist eigentlich krankenhausreif? Keine Panik: Das lässt sich häufig auch zu Hause behandeln.

mehr »

Materialberatung: SUP Wildwasser
Materialberatung: SUP Wildwasser 02.06.2017 —

Alles für den Fluss: Gepäck-Check beim Wildwasser-profi: Nach 45 Jahren Kanusport weiß Klaus Cosmo Frieser ganz genau, was im Fluss unbedingt mit muss.

mehr »

Materialberatung SUP Race
Materialberatung SUP Race 31.05.2017 —

Wenn schon Wettkampf, dann mit dem richtigen Board. Je nach Revier und Disziplin geht die Bandbreite vom gemäßigten 12’6’’er-Inflatable bis zur höllisch schmalen 14-Fuß-Carbonmaschine.

mehr »

Schlagwörter

SUPReparaturLoch abdichten

Diese Ausgabe SURF 1/2016 bestellen


SUP Rennserie


Galerie SUP