Test 2017 – Touring- und Fitnessboards: Croslake Grand Tour 12’6’’ x 32’’

01.02.2018 Stephan Gölnitz - Der Wolf im Schafspelz: Das "Grand Tour" bietet beim Paddeln eine Stabilität wie kaum ein anderes Board, wirkt vielleicht deshalb geringfügig weniger spritzig, weil das nervöse Kippeln fehlt.

© Stephan Gölnitz
Croslake Grand Tour 12’6’’ x 32’’	 
Croslake Grand Tour 12’6’’ x 32’’
 

Das ist meist durchweg positiv und bietet Sicherheit, die Möglichkeit jede Menge zu verstauen und schwere Fahrer freuen sich über die Kippstabilität, aber auch über die sehr gute Steifigkeit. Dazu trägt vermutlich auch die dicke, robuste Kons­truktion bei, die etwas schwerer wiegt – das spürt man aber überwiegend beim Tragen und Rollen, weniger beim Paddeln. Weil das Board ohne Aufbiegung mit fast der gesamten Länge durchs Wasser gleitet, wird es bei gemächlichem wie auch druckvollem Touringschlag überraschend schnell und kann mit einigen schmaleren Boards locker mithalten. Unser Tipp als Touringboard und für etwas schwerere Paddler ab 85 bis sicher 95 Kilo, die ein Board mit Reserven und gutem Touring­Speed suchen. Guter Griff, keilförmig erhöhtes Deckpad hinten.

PLUS   Solide und sauber verarbeitet, spurtreu, tragfähig, top ausgestattet. Clevere Netzverspannung; Traglast; Preis-Leistung
MINUS   Kein Leichtgewicht

Fazit: Gutmütiges und sehr kippstabiles, tragfähiges Board mit guter Richtungsstabilität und flottem Reisetempo.


Info   www.croslake.com
Preis   970 Euro
Länge   381,0 cm
Breite   81,0 cm
Gewicht*  12,4 kg
Volumen   330 l 


* Messung SUP-Magazin   


© Stephan Gölnitz
Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe SUP 1/2017 können Sie in der SURF App (iTunes und Google Play) lesen – die Print-Ausgabe erhalten Sie hier.
Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe SUP 1/2017 können Sie in der SURF App (iTunes und Google Play) lesen – die Print-Ausgabe erhalten Sie hier.
Kommentare zu diesem Artikel
comments powered by Disqus

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Artikelstrecke "Test 2017:SUP Touring- und Fitnessboards 12'6""

Das könnte Sie auch interessieren

Erlkönig boot 2018
Erlkönige der boot 2018 30.01.2018 —

Frisch von der Messe bringen wir euch die ersten echten Fotos vom neuen Fanatic Raceboard und – ganz heiß – der Mistral 4-Kammer-Technologie, die gleich mehrere Probleme bei Inflatables lösen kann.

mehr »

Croslake 2018
Erlkönige 2018: Croslake auch mit 2. Kammer 26.09.2017 —

Immer weitere Hersteller wechseln zu 2-Kammer-Boards. Nach Mistral und Starboard, bekommen wir gerade die Meldung, dass auch Croslake unter dem neuen Design an der Technologie viel getan hat.

mehr »

Test 2016 – Aufblasbare Boards: Allround: <p>
	Allrounder sind vor allem kompakt und wendig, laden aber auch zu kurzen Sprinteinlagen ein. Tester Julian paddelt sich warm. Location: Utting/Ammersee.</p> Fotostrecke
Test 2016 – Aufblasbare Boards: Allround 09.04.2017 —

Allroundboards zwischen 10’5’’ und 11’ werden häufig auf der Kurzstrecke bewegt und sind die ideale Plattform für Familien und Genusspaddler, denen Transport, Komfort und SUP-Spaß auf engstem Raum wichtiger sind als sportliche Höchstleistungen.

mehr »

Test 2016 – Aufblasbare Boards: Allround
Test 2016 – Allround Inflatables: Bic Air Allround 10'6" 08.04.2017 —

Allround könnte beim 10’6’’er Bic Air Allround auch für "All-around-the-beach"-Board stehen.

mehr »

Test 2016 – Aufblasbare Boards: Allround
Test 2016 – Allround Inflatables: Croslake Bellagio 11’0’’ 08.04.2017 —

Der Bellagio ist mit 11 Fuß Länge besonders leicht auf Speed zu bringen, kann auch bei den Allround-Tourern gut mithalten und läuft sehr spurstabil.

mehr »

Schlagwörter

TestTouringboardFitnessboardCroslakeGrand Tour

Diese Ausgabe SURF 1/2017 bestellen


SUP Rennserie


Galerie SUP