Fahrbericht 2016: Starboard Allstar Junior und Astro Junior | SUP für Kinder

03.04.2017 Stephan Gölnitz - Starboard hat zwei Kinderboards im Programm: Das Allstar Junior aus Carbon und das aufblasbare Astro Junior.

© Stephan Gölnitz
Starboard Astro Junior
Starboard Astro Junior

Kein Mensch würde ein 8-jähriges Kind auf ein 28er-Herrenrad setzen, beim SUP kommt das schon vor. Da ist es weniger gefährlich, aber das Kind kommt mit dem Paddel auf breiten Erwachsenenboards so schlecht ins Wasser. Diese beiden Boards sind genau so schlank, dass Kinder "richtig" paddeln lernen, dennoch kippstabil bis gute 12 bis 13 Jahre  – wenn die Eltern nicht gerade in der NBA spielen. Das Hardboard lässt sich über den hinteren Fuß leichter drehen und "wird nicht viel schneller, aber man benötigt viel weniger Kraft", meint die Testerin – hilfreich, wenn Kids auch bei längeren Touren der Eltern mitpaddeln. Das aufblasbare Board ist die spielerische Variante und daher in den
meisten Fällen die bessere Wahl.

Starboard Allstar Junior 
(Hybrid Carbon)
Länge   10’6’’
Breite   24’’
Preis  1994 Euro


Starboard Astro Junior
(iSUP)
Länge   10’6’’
Breite   25’’
Preis   859 Euro

© Stephan Gölnitz
Starboard Allstar Junior (oben) und  Astro Junior (unten)
Starboard Allstar Junior (oben) und  Astro Junior (unten)
Kommentare zu diesem Artikel
comments powered by Disqus

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Das könnte Sie auch interessieren

Test 2016 – Aufblasbare Boards: Allround: <p>
	Allrounder sind vor allem kompakt und wendig, laden aber auch zu kurzen Sprinteinlagen ein. Tester Julian paddelt sich warm. Location: Utting/Ammersee.</p> Fotostrecke
Test 2016 – Aufblasbare Boards: Allround 09.04.2017 —

Allroundboards zwischen 10’5’’ und 11’ werden häufig auf der Kurzstrecke bewegt und sind die ideale Plattform für Familien und Genusspaddler, denen Transport, Komfort und SUP-Spaß auf engstem Raum wichtiger sind als sportliche Höchstleistungen.

mehr »

Test 2016 – Aufblasbare Boards: Allround
Test 2016 – Allround Inflatables: Bic Air Allround 10'6" 08.04.2017 —

Allround könnte beim 10’6’’er Bic Air Allround auch für "All-around-the-beach"-Board stehen.

mehr »

Test 2016 – Aufblasbare Boards: Allround
Test 2016 – Allround Inflatables: Croslake Bellagio 11’0’’ 08.04.2017 —

Der Bellagio ist mit 11 Fuß Länge besonders leicht auf Speed zu bringen, kann auch bei den Allround-Tourern gut mithalten und läuft sehr spurstabil.

mehr »

Test 2016 – Aufblasbare Boards: Allround
Test 2016 – Allround Inflatables: Fanatic Fly Air Premium 10’4’’ 08.04.2017 —

Fanatic setzt in der Kompakt-Klasse auf eine insgesamt breit gehaltene Outline mit sehr viel Tragfähigkeit bis in den Bug.

mehr »

Test 2016 – Aufblasbare Boards: Allround
Test 2016 – Allround Inflatables: JP-Australia AllroundAIR 11’ LE 08.04.2017 —

Mit einer Länge von 11’0’’ zischt der JP-Australia AllroundAIR förmlich los, der "Surfshape" wirkt sportlich.

mehr »

Schlagwörter

StarboardAllstarJuniorSUPFahrbericht

Diese Ausgabe SURF 1/2016 bestellen


SUP Rennserie


Galerie SUP